• aktualisiert:

    Gemünden

    Unterfranken in der Hauptstadt: Zu Gast bei Bernd Rützel

    Zu Besuch in der Hauptstadt: Bernd Rützel, MdB, trifft Gäste aus Unterfranken. Foto: Hermann J. Müller

    Gäste aus Unterfranken begrüßte Bernd Rützel, MdB, in Berlin. Die Gruppe hatte zuvor schon das Reichstagsgebäude besichtigt und den Blick von Dachterrasse und Kuppel genossen, Gespräche im Bundesumweltministerium, Bundespresseamt und Willy-Brandt-Haus geführt, und eine Ausstellung zum „Alltag in der DDR“ besucht, wie es im Presseschreiben heißt.

    Rützel erzählte vom typischen Ablauf einer Berliner Sitzungswoche und stellte sich den Fragen seiner Besucher. Viele drehten sich um die Energie- und Umweltpolitik, aber auch der Bereich Arbeit und Soziales, fachpolitisches Kernthema von Bernd Rützel in seiner Berliner Arbeit, und Fragen zu Haushalt und Steuern waren Thema.

    Auf dem Programm stehen noch die East-Side-Gallery, eine Open-Air-Galerie auf dem längsten noch erhaltenen Teilstück der Berliner Mauer und eine Stadtrundfahrt.

    „In Berlin gibt es eben viel zu entdecken. Ich freue mich, dass die Stadt auf so viel Interesse stößt", sagte Bernd Rützel abschließend.

    Bearbeitet von Franziska Schmitt

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!