• aktualisiert:

    Kreuzwertheim

    VdK Kreuzwertheim wächst weiter

    Ehrungen bei der Jahresversammlung des VdK Kreuzwertheim (von links): Vorsitzender Peter Merkert, Christine Michel (25 Jahre), Herrmann Albert (25), Lucia Mattke vom Kreisverband, Armin Hartmann für seine Mutter Betty Hartmann (30); Wilhelm Jeßberger (50), Bürgermeister Klaus Thoma und Martha Spielmann (25).
    Ehrungen bei der Jahresversammlung des VdK Kreuzwertheim (von links): Vorsitzender Peter Merkert, Christine Michel (25 Jahre), Herrmann Albert (25), Lucia Mattke vom Kreisverband, Armin Hartmann für seine Mutter Betty Hartmann (30); Wilhelm Jeßberger (50), Bürgermeister Klaus Thoma und Martha Spielmann (25). Foto: Lisa Dürbeck

    70 Mitlieder begrüßte Vorsitzender Peter Merkert zur Jahresversammlung des VdK-Ortsverbandes Kreuzwertheim, darunter viele Jubilare, die für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt wurden, sowie die Kreisvertreterin der Frauen, Lucia Mattke, den Kreuzwertheimer Bürgermeister Klaus Thoma und den Haslocher Bürgermeister Karl-Heinz Schöffer, heißt es in einer Pressemitteilung. Merkert berichtete, dass der Ortsverband im vergangenen Jahr um 43 auf 525 Mitglieder gewachsen ist.

    Viele Termine, darunter Vorstandssitzungen, Arbeitstagungen beim Kreisverband und Betreuertreffen, wurden vom Vorstand wahrgenommen. Im Mai konnte das 500. Mitglied, Renate Scheurich, begrüßt werden. Ebenso im Mai, fand die Muttertagsfahrt nach Kehlheim an der Donau statt. Mit dem Schiff wurde der Donaudurchbruch zum Kloster Weltenburg durchfahren, mit Einkehr in der Klosterbräu; anschließend wurde die Befreiungshalle besucht.

    Wenig Resonanz bekam der Infostand am Quätschichfestsamstag am Main, wahrscheinlich war das der großen Hitze geschuldet. Ein besonderes Schmankerl ist alle Jahre das Herbstfest, welches im September stattfand.

    Bei der VdK-Haussammlung wurden von den freiwilligen Helfern ein stolzer Betrag von über 2200 Euro gesammelt. Am Volkstrauertag nahm man an der Gedenkfeier am Ehrenmal teil. Die Adventsfahrt führte nach Kitzingen, zuerst ins Fastnachtsmuseum und anschließend auf den Weihnachtsmarkt. 80 Geburtstagsjubilare wurden mit einem Präsent besucht, neunmal traf man sich zum Monatstreff im Café Hofmann und einmal am Main-Ankerplatz. Kassiererin Gudrun Hofmann berichtete über eine gute Rücklage.

    In seinen Grußworten unterstrich Bürgermeister Thoma die Wichtigkeit des VdK und lobte die gute Vereinsarbeit. Mit vielen Bildern ließ Merkert das vergangene Jahr nochmal Revue passieren.

    Zu ehren waren für zehn Jahre Mitgliedschaft: Dieter Arburt, Erich Diehm, Gunther Dinziol, Petra Dinziol, Martin Dümig, Heinz Eckert, Theo Holzmann, Gerhard Hopf, Gerhard Horndasch, Alfred Jeßberger, Bernd Köncke, Elke Kratschmann, Günter Moritz, Emilie Ockfen-Grün, Gertraud Ott, Wolfgang Puschmann, Dietma Reiling, Monika Scheuermann, Uwe Schüler, Ursula Seubert, Radomir Ugarkovic, Hans Siegfried Wiesmann und Hans Wilhelm.

    Für 20 Jahre: Gerhard Dreßler, Karl Englert und  Franz Marx.

    Für 25 Jahre: Hermann Albert, Christine Michel, Hermann Schöffer, Jenny Schoor und Martha Spielmann.

    Für 30 Jahre: Erich Albert und Betty Hartmann.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Main-Spessart-Newsletter!

    Bearbeitet von Peter Kallenbach

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!