• aktualisiert:

    Karlstadt

    Vhs-Infoveranstaltung zur Wildnispädagogik

    Die Volkshochschule Karlstadt bietet in Kooperation mit der Vhs Marktheidenfeld eine wildnispädagogische Ausbildung zur Waldläufer-Gruppenleitung an. Eine kostenfreie Infoveranstaltung (C1860) findet am Freitag, 6. März, um 18 Uhr in der Vhs Marktheidenfeld, Altes Rathaus Marktheidenfeld, Marktplatz 24, in Raum 2.4 statt.

    Nachhaltige Erziehung von Kindern zu einem bewussten Umgang mit der Natur und Ressourcen ist eine elementare Aufgabe der gesamten Gesellschaft, so der Pressebericht der Vhs. Als Wildnispädagoge kann man diesen Prozess entscheidend unterstützen, heißt es weiter. Gleichzeitig eröffnet die einjährige Ausbildung zum Wildnispädagogen wissenschaftliche und berufliche Perspektiven.

    In der Weiterbildung lernt man konkrete Techniken, um mit Natur in Kontakt zu kommen, und erlebt tiefe Naturerfahrungen. Man wird mit einer Vielfalt an Werkzeugen ausgerüstet, sodass man andere Menschen professionell in die Natur begleiten kann. Die Weiterbildung besteht aus sechs aufeinander aufbauenden Seminarblöcken. Inhalte sind unter anderem Leben in der Wildnis und Lebensweisen indigener Kulturen, Spuren und Tiere, Pflanzenwissen, Vogelsprache und verstärktes Wahrnehmen.

    Anmeldung zum Infotermin bei der Volkshochschule Karlstadt, Tel.: (09353) 8612, www.vhs-karlstadt.de, E-Mail: info@vhs-karlstadt.de

    Bearbeitet von Lena Bayer

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!