• aktualisiert:

    Karlstadt

    Vhs-Kurse: Stand Up Paddling und Bogenschießen

    Die Volkshochschule Karlstadt bietet zwei neuartige Outdoor-Kurse, die laut einer Pressemitteilung Konzentration, Geschicklichkeit und Training für Körper und Geist verbinden und gleichzeitig Spaß für die ganze Familie bieten: Stand Up Paddling und intuitives Bogenschießen.

    Stand Up Paddling setzt sich als neue Trendsportart immer mehr durch. Diese Paddelsportart verbindet Spaß und Körperbalance zu einem Ganzkörper-Workout, bei dem insbesondere die tieferliegenden Muskelgruppen trainiert werden. Auf einem speziellen Brett paddelt man ähnlich einem Gondoliere bereits nach kurzer Übungszeit im Stehen. Der vhs-Kurs am Freitag, 26. Juli, um 16 Uhr wendet sich an Einsteiger und auch an Geübtere, die im Kurs ihre Technik vertiefen können.

    Das Equipment wird zur Verfügung gestellt. Tragen sollte man Badebekleidung, festes Schuhwerk (Badeschuhe oder Neoprenschuhe). Mitzubringen sind Getränke, Handtuch und gegebenenfalls Insektenschutz, Sonnencreme und Kopfbedeckung. Treffpunkt ist die Anlegestelle am Main in Karlstadt unterhalb des Maintors.

    Der vhs-Einsteigerkurs „Intuitives Bogenschießen“ am Sonntag, 28. Juli, um 16 Uhr bringt Körper und Geist in Balance und sorgt so für Entspannung in der Natur. Bogenschießen fördert Kraft, Konzentration und hilft bei der Stressbewältigung. Beim intuitiven Bogenschießen geht es weniger darum, sich genau auf das Ziel zu fixieren, sondern durch den Blick auf das größere Ganze intuitiv das Ziel zu treffen.

    Bitte der Witterung angepasste, sportliche, im Oberkörperbereich eher eng anliegende langärmlige Kleidung und festes Schuhwerk tragen.

    Die komplette Bogensport- und Sicherheitsausrüstung wird gestellt. Ort: McKamp, Gräfendorf, Flurweg 4.

    Information und Anmeldung bei der Volkshochschule Karlstadt, Tel. (09353) 8612, www.vhs-karlstadt.de, E-Mail: info@vhs-karlstadt.de

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Main-Spessart-Newsletter!

    Bearbeitet von Lena Berger

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!