• aktualisiert:

    Lohr

    ViaVicis singen und sammeln für die Kita St. Pius

    Der Projektchor "ViaVicis" singt am 15. September zugunsten der Kindertagesstätte in der St. Pius-Kirche Lohr. Foto: Lothar Schnarr

    Beim Benefizkonzert des Vereins St. Pius Lohr singt der Projektchor „ViaVicis“ am Sonntag, 15. September, zugunsten der Kindertagesstätte St. Pius.

    Was als Projekt im Herbst 2012 begann, hat sich zwischenzeitlich fest etabliert: Seit 2013 unterstützt ViaVicis mit seinen Benefizkonzerten fünf Mal pro Jahr zahlreiche Projekte wie Kindergärten, Pfarreien oder soziale Einrichtungen, wie es im Schreiben an die Presse heißt.

    Außergewöhnliche Chorwerke mit hohem Anspruch habe sich der Chor unter der künstlerischen Leitung des Helmstadter Dirigenten und Komponisten Hubert Hoche dabei zum Ziel gesetzt. Die meisten der mittlerweile über 30 Chormitglieder singen im Alltag auch in ihren örtlichen Gesangvereinen und teilen im Projektchor nicht nur ihre Begeisterung für Musik, sondern betrachten ihn auch als Möglichkeit, sich sängerisch weiter zu entwickeln.

    Alle Sänger erarbeiten die Lieder selbstständig zu Hause

    Dabei gilt der Phantasiename ViaVicis – was man im freien Sinne mit „Abwechslung“ oder „neue Wege gehen“ aus dem Lateinischen übersetzen kann – auch bei den Vorbereitungen auf die Konzerte: anders als sonst üblich, erarbeiten sich alle Sänger das Liedgut selbständig zu Hause. An rund fünf Probentagen im Jahr wird das Erlernte dann gemeinsam vertieft und harmonisiert, bevor der Chor bei jeweils drei Benefizkonzerten im Frühjahr und zwei im Herbst sein Können unter Beweis stellt.

    Nach einem rein geistlichen Konzert in 2017 und Gemeinschaftskonzerten mit dem Kammerchor Fulda 2018 kehrt „ViaVicis“ im Konzertjahr 2019 nun wieder zu einem eigenen, gemischten Konzertprogramm mit geistlichen wie auch weltlichen Werken zurück. Zeitgenössische Künstler wie Bob Chilcott und Nicholas Myers sind dabei im Programm ebenso vertreten wie klassische Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy, Johannes Brahms oder Anton Bruckner. Für die gewohnte Abwechslung im Programm sorgt zum Beispiel mit „Songbird“ auch ein reines Stück für Frauen.

    2019 steht das gesamte Konzertprogramm unter dem Motto „Mensch und Gott“ beziehungsweise „Mensch, Liebe und Natur“.

    Das Benefizkonzert am 15. September beginnt um 14 Uhr in der Kirche St. Pius, Lindig-Siedlung in Lohr. Der Eintritt ist frei, es werden jedoch Spenden für die Kindertagesstätte St. Pius erbeten.

    Bearbeitet von Franziska Schmitt

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!