• aktualisiert:

    Arnstein

    Vier Verkehrszeichen und einen Leitpfosten überfahren

    Am Donnerstag kam gegen 17.10 Uhr ein 29-jähriger Autofahrer auf der Staatsstraße zwischen Schwebenried und Arnstein in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto überfuhr dabei vier Verkehrszeichen und einen Leitpfosten und kam etwa 70 Meter weiter in einem Feld zum Stehen, heißt es im Bericht der Polizei Karlstadt.

    Der Fahrer ließ sich von einem vorbeikommenden unbeteiligten Autofahrer, welcher auch die Polizei informierte, mit nach Altbessingen nehmen, wo er kurze Zeit später von den Polizeibeamten angetroffen wurde. Ein Alkoholtest bei dem Mann ergab einen Wert von 0,72 Promille.

    Der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen, sein Führerschein wurde sichergestellt. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 5700 Euro.

    Bearbeitet von Michaela Moldenhauer

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!