• aktualisiert:

    Holzkirchhausen

    Vocal Total: Musik zum Mitfühlen

    Katharina Martin (13) begeisterte beim zehnten Vocal Total mit einem Solo Foto: Elfriede Streitenberger 

    Vielseitig und stimmstark präsentierten sich die Teilnehmer des zehnten Vocal Total in der Welsbachhalle in Holzkirchhausen. Gastgeber war der Gesangverein Melomania Helmstadt unter seinem Dirigenten, Arrangeur und Pianisten Johannes Klüpfel. Mit einem musikalischen Bogen von der Irland bis nach Südafrika überraschten nicht nur die Gastgeber, sondern auch die Gastchöre aus Karbach, Greußenheim, Holzkirchhausen und Dertingen.

    Sebastian Kinner, Zweiter Vorsitzender von Melomania, versprach in seiner Anmoderation nicht zu viel: Mit in sich stimmigen und pfiffig ausgestalteten Arrangements präsentierten sich die Chöre voller Leidenschaft mit hervorragenden Solisten wie der 13-jährigen Katharina Martin und Gerald Wiegand. Das Repertoire reichte von Junger Chormusik über Gospel, Rock, Pop, Film- und Musicalmelodien.

    Mit einem Rebellenlied aus Irland "Oro Se do Bheatha Bhaile" ("Willkommen zu Hause"), begrüßten die Sängerinnen und Sänger des Vocalensemble Melomania die zahlreichen Gäste. Gefolgt von Spanish Lady und Loch Lomon starteten sie ein mitreißendes Konzert.

    Dass der Gesangverein gute Jugendarbeit leistet, davon konnte sich das Publikum selbst überzeugen. Mit dem hebräischen Volkslied Hava Natila ("Lasst uns glücklich sein") oder "Auf uns" von Andreas Bourani überzeugte auch der Nachwuchs unter Dirigentin Jenny Rachmetow

    Der Nachwuchs sang "Auf uns" von Andreas Bourani. Foto: Elfriede Streitenberger

    Mit KARisma aus Karbach unter der Leitung von Theresa Bauer wurde es spirituell mit Liedern wie "Joshua Fit the Battle of Jericho" oder "An Irish Blessing".

    Viva Novo aus Greußenheim unter der Leitung von Georg Hörning begeisterte mit Liedern von Nena, Hubert von Goisern oder Carol King.

    Unter neuer musikalischer Leitung präsentierte sich M(u)saik aus Holzkirchhausen. Franz Becker hat den gemischten Chor erst vor sechs Wochen übernommen, setzte aber schon die ersten musikalischen Akzente. Er nahm das Publikum mit Syahamba mit nach Südafrika und ließ es die Freude am gemeinsamen Singen spüren.

    Mit den Liedern "Bongo bongo", "Swing Low", "Goodnight, well it's time to go" überzeugte der Gemischte Chor Liederkranz aus Dertingen mit ihrer Chorleiterin Hanna Stollberger.

    Mit einem Solo unterstrich der Chorleiter des Vocalensemble Melomania, Johannes Klüpfel, seine Begeisterung für die Musik. Der leidenschaftliche Jazz-Pianist brillierte mit einem packenden Buggi Wuggi an der Orgel.

    Celine und Jule Lober zeigten ihre Begabung an der Gitarre mit dem Lied "Will ye go, lassie go."

    Ein wunderbarer Abend mit tollen aber auch bedachten Liedern aus Gospel, Rock und Pop fand seinen Höhepunkt mit der Zugabe und dem Solo von Gerald Wiegand. Unterstützt vom Gemeinschafts-Chor aus allen anwesenden Gruppen überraschte er mit "Oh Happy Day" und Hallelujah von Leonard Cohen und unterstrich, dass Musik Menschen verbindet.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!