• aktualisiert:

    Lohr

    Voll besetzte Kirche bei Auftritt von St.-Daniels-Chor

    Der St.-Daniels-Chor bei dem Konzert in St. Eliabeth am Sommerberg in Lohr. Foto: Claudia Stahl

    Beim Konzert des Moskauer St.-Daniels-Chors am Mittwoch war die St.-Elisabeth-Kirche im Bezirkskrankenhaus Lohr bis auf dem letzten Platz gefüllt. Das teilt das Krankenhaus in einem Pressebericht mit.

    Der Moskauer Chor legt auf seinen Konzertreisen traditionell einen Zwischenstopp im Lohrer Bezirkskrankenhaus ein. Das vierköpfige Ensemble aus Moskau besteht aus ausgebildeten Sängern des Tschaikowski-Konservatoriums und des Gnessin-Instituts. Zu dem Chor gehören die beiden Tenöre Mikhail Nohr und Alexander Borodeiko, Kyrill Kapatschinskikh (Bass) und Chorleiter Vladislav Belikov (Bass und Bariton).

    "Die rund 140 Zuhörer ließen sich mit Volksliedern aus der Heimat der Sänger in die Ferne entführen und der liturgische Gesang sorgte immer wieder für Gänsehautmomente", heißt es in der Pressemitteilung über das gut einstündige Konzert, das von Belikov moderiert wurde. Dieser informierte über die Herkunft der Stücke und das Ensemble.

    Bearbeitet von Pressemitteilung

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!