• aktualisiert:

    Wertheim

    Vom Azubi zum langjährigen Ersianer

     Ralph Knecht (links) und Ersa-Betriebsratsvorsitzender Stefan Kuon (Dritter von rechts) mit den Jubilaren (von links) Sebastian Traub, Lothar Schwab, Markus Sendelbach, Claudia Rosha, Hermann Beck, Johannes Stahl, Monika Volk, Holger Gey, Fabian Dick, Andreas Lobes, Christian Schwab und Michael Stier. Foto: Colin Fischer

    Informationen und Ehrungen standen im Mittelpunkt der monatlichen Veranstaltung der Firma Ersa. Zum Berichtsmonat August konnte Ersa-Geschäftsführer Ralph Knecht in der neuen roduktionshalle einmal mehr mit gewohnt guten Zahlen aufwarten – man liege weiter deutlich über Plan, habe die Kosten unter Kontrolle und auch der Ausblick auf kommende Umsätze sowie Auftragseingänge falle sehr positiv aus, heißt es in einer Pressemitteilung.

    Neben neuen Kollegen in Arbeitsvorbereitung, Montage Rework beziehungsweise Elektrik, bei den Lötwerkzeugen im Bereich Galvanik und Vormontage sowie Kantine wurden auch die neuen Azubis namentlich begrüßt, die zum 1. September ihre Ausbildung angetreten sind. 

    Anschließend ehrte Ralph Knecht ein Dutzend Jubilare, von denen viele ihr Berufsleben als Azubi bei Kurtz Ersa begonnen haben. Holger Gey, Christian Schwab, Lothar Schwab und Markus Sendelbach sind dem Unternehmen bereits seit 25 Jahren treu. Zwei Jahrzehnte dabei sind Claudia Rosha, Johannes Stahl, und Michael Stier, 15 Jahre Hermann Beck, Andreas Lobes und Monika Volk. Für zehn Jahre Unternehmenszugehörigkeit wurden Fabian Dick und Sebastian Traub gewürdigt. Knecht dankte den Jubilaren und freute sich "über viele weitere Jahre erfolgreicher Zusammenarbeit".

    Bearbeitet von Nico Christgau

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!