• aktualisiert:

    Marktheidenfeld

    Vortrag zur Therapie mit Bienenprodukten

    Zu einem Vortrag über "Apitherapie in einer Hausarztpraxis" lädt der Imkerverein Marktheidenfeld und Umgebung alle Interessierten am Dienstag, 2. Juli, um 19.30 Uhr ins Hotel "Zur schönen Aussicht" in Marktheidenfeld ein. Referent ist Dr. Winfried Winter aus Seligenstadt.

    Seine therapeutischen Schwerpunkte sind neben Umweltmedizin und Akupunktur die Apitherapie. Apitherapie ist eine Therapieform mit Bienenprodukten wie Honig, Blütenpollen, Propolis, Bienenwachs, Gelee Royal und auch Bienengift.

    Je nach Bienenprodukt wird Apitherapie bei einer Vielzahl ganz unterschiedlichen Krankheiten wie Allergien, Verdauungsstörungen, Leberschäden, Bronchitis, Wechseljahresbeschwerden, Hautproblemen, Rheuma, Erkältungen  und zur Wundheilung eingesetzt. Winter betreibt seit über zehn Jahren Apitherapie. Seit fast 20 Jahren ist er Imker. Zu den Bienen kam er schon über seinen Vater, der auch Imker war. "Bienen tun unermesslich viel Gutes für die menschliche Gesundheit. Wir müssen nur verstehen, diese Schätze zu heben", findet der praktizierende Facharzt für Allgemeinmedizin und Akupunktur. Er setzt Apitherapie allerdings nur gezielt nach klarer Indikationsstellung ein, denn nicht alle Krankheiten seien mit Bienenprodukten heilbar. Esoterische Ansätze lehnt er daher klar ab. 

    Bearbeitet von Ernst Dürr

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!