• aktualisiert:

    Marktheidenfeld

    Weihnachtsmarkt Marktheidenfeld: Das ist das Programm für 2020

    Stimmungsvoll präsentiert sich der Marktheidenfelder Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz und in der geschmückten Altstadt. 
    Stimmungsvoll präsentiert sich der Marktheidenfelder Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz und in der geschmückten Altstadt.  Foto: Inge Albert

    Von Donnerstag, 5., bis Sonntag, 8. Dezember, lädt der Marktheidenfelder Weihnachtsmarkt in der lichtergeschmückten Altstadt zum entspannten Bummeln ein. Am Donnerstag geht es um 17 Uhr los: Dann unterhält das „Jets Trio“ auf der Bühne am Marktplatz bis 21 Uhr mit Live-Musik. Tags darauf am Freitag eröffnet Erste Bürgermeisterin Helga Schmidt-Neder um 18 Uhr den Weihnachtsmarkt. Assistieren werden ihr wieder zwei Vorschulkinder aus Marktheidenfeld als Weihnachtsengel.

    An allen vier Tagen verzaubern funkelnder Lichterschmuck sowie weihnachtlich dekorierte Hütten und Stände die Innenstadt von Marktheidenfeld, heißt es in der Pressemitteilung der Stadt Marktheidenfeld. Auf dem Markheidenfelder Marktplatz werden originelle Geschenkideen und kulinarische Köstlichkeiten angeboten. Die Besucher werden auch in diesem Jahr mit vorweihnachtlichen Klängen verschiedener Gesangs- und Musikgruppen aus Marktheidenfeld und Umgebung auf die Adventstage eingestimmt.

    Besonders freuen sich die Verantwortlichen der Stadt Marktheidenfeld auf rund 30 Gäste aus der Partnerstadt Montfort-sur-Meu. Die französische Delegation wird auf dem Marktheidenfelder Weihnachtsmarkt neben frischen Austern, heißen Maroni, Champagner und Mistelzweigen auch bretonische Spezialitäten anbieten. Zudem wird eine Besuchergruppe aus der polnischen Partnerstadt Pobiedziska erwartet.       

    Erneut eingebunden in den Weihnachtsmarkt ist die Stadtbibliothek an der Schmiedsecke. Dort finden diverse Veranstaltungen statt, darunter ein Weihnachtsmärchen, eine weihnachtliches Puppentheater und ein Bilderbuchkino für Kinder. Im Erdgeschoss der Volkshochschule und in der Alten Schmiede, Eingang Bronnbacher Straße, gibt es handgefilzte Hüte, Schals und Hausschuhe aus Naturwolle, Patchwork, Schmuck, Holzartikel und weitere Kunsthandwerkserzeugnisse sowie einen Stand des Tierschutzvereins.

    Im vorderen Galeriebereich des Franck-Hauses ist die Finalisten Ausstellung zum „Meefisch 2019 – Wettbewerb für Bilderbuchillustratoren“ zu sehen. Im hinteren Ausstellungsbereich stellen der Deutsche Alpenverein und der Bund Naturschutz Main-Spessart zum Thema „KLIMAwandel KlimaSCHUTZ“ aus.

    Die Öffnungszeiten: Am Donnerstag ist der Weihnachtsmarkt von 17 bis 21 Uhr geöffnet, am Freitag und Samstag täglich von 11 bis 20 Uhr, am Sonntag geht er von 11 bis 19 Uhr.  

    Das komplette Programm des Marktheidenfelder Weihnachtsmarkts
    Donnerstag, 5. Dezember: 17 bis 21 Uhr Weihnachtsmarkt geöffnet; 17.05 Uhr 5 nach 5 in Klein-Laurentius; 17 bis 21 Uhr Einstimmung auf den Weihnachtsmarkt mit dem Jets Trio, Bühne Marktplatz.
    Freitag, 6. Dezember: 11 bis 20 Uhr Weihnachtsmarkt geöffnet; 14 bis 18 Uhr  Weihnachtskarten basteln, stempeln und zeichnen mit Valentina Harth, für Kinder und Erwachsene, Franck-Haus; 16 bis 19 Uhr Der Nikolaus ist unterwegs in der Stadt und verteilt Geschenke; 16 Uhr „Wie es früher war“ Gesprächsrunde mit Dr. Michael Deubert, Stadtbibliothek; 17.05 Uhr 5 nach 5 in Klein-Laurentius; 18 Uhr Posaunenchöre Altfeld & Marktheidenfeld, Begrüßung Erste Bürgermeisterin Helga Schmidt-Neder und zwei Weihnachtsengel, Bühne St. Laurentius-Kirche; 19 Uhr Adventsmusik mit dem Panflötenspieler Kurt Englert, Bühne St. Laurentius-Kirche.
    Samstag, 7. Dezember: 11 bis 20 Uhr Weihnachtsmarkt geöffnet; 11 Uhr  Das Schmiedehandwerk entdecken: Kostenlose Führung durch die alte Schmiedewerkstatt für Kinder ab fünf Jahren, keine Anmeldung erforderlich, Treffpunkt: Innenhof Franck-Haus; 11 bis 17 Uhr Kutschfahrten für Kinder, Abfahrt jeweils vor dem Franck-Haus; 13 bis 17 Uhr Der Nikolaus kommt mit der Kutsche und verteilt Geschenke; 14 Uhr kostenlose Altstadtführung zum Weihnachtsmarkt, keine Anmeldung erforderlich, Treffpunkt: Innenhof Franck-Haus; 13.30 Uhr Kinder einer städtischen Kindertagesstätte singen, Adventslieder, Bühne St. Laurentius-Kirche; 14 und 15.30 Uhr "Snirkel das Zeitgespenst“ Märchenvorführung des Puppentheaters Silberfaden, , Stadtbibliothek, KVV in der Stadtbibilothek, Eintritt vier Euro; 16 Uhr Verleihung: Der Meefisch – Preis für Bilderbuchillustration, Franck-Haus; 15 bis 16 Uhr Adventliche Musik mit der Musikkapelle Lengfurt (MKL) Bühne St. Laurentius-Kirche; 18 bis 19.30 Uhr Bläserensemble Marktheidenfeld Leitung: Thomas Grön, Bühne St. Laurentius-Kirche; 19 Uhr Nachtwächterführung zum Weihnachtsmarkt keine Anmeldung erforderlich, kostenlos, Treffpunkt: Innenhof Franck-Haus; 20 Uhr  Ein Weihnachtsmärchen nach Charles Dickens, Solotheater mit Markus Grimm, Stadtbibliothek, KVV in der Stadtbibliothek 17 Euro, Abendkasse: 20 Euro.
    Sonntag, 8. Dezember: 11 bis 19 Uhr Weihnachtsmarkt geöffnet; 13.30 Uhr  Adventliche Musik mit den Fire-Fighters, Bühne St. Laurentius-Kirche; 14 Uhr  kostenlose Altstadtführung zum Weihnachtsmarkt, keine Anmeldung erforderlich, Treffpunkt: Innenhof Franck-Haus; 14.30 Uhr Das Eselchen und der kleine Engel, Bilderbuchkino, für Kinder ab vier Jahren, Stadtbibliothek; 15 bis 17 Uhr Kerzen verzieren für Kinder und Erwachsene, Stadtbibliothek; 15.30 Uhr  Der Fuchs hat seine lieben Nöte beim Halleluja auf der Flöte, Bilderbuchkino für Kinder ab vier Jahren, Stadtbibliothek; 15.30 Uhr  Adventliche Musik zum Mitsingen mit Taktwechsel Theresa Bauer und Marcel Väth), Bühne St. Laurentius-Kirche; 16.30 Uhr  Das Eselchen und der kleine Engel, Bilderbuchkino für Kinder ab vier Jahren, Stadtbibliothek.
    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Main-Spessart-Newsletter!

    Bearbeitet von Andreas Köster

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!