• aktualisiert:

    Partenstein

    Weltmeister Dominik Klein kommt zum Jugendcamp nach Frammersbach

    Dominik Klein, Handballweltmeister. 
    Dominik Klein, Handballweltmeister.  Foto: Federico Gambarini/dpa

    Nun ist es offiziell: Am Freitag, 27. September, wird kein Geringerer als Ex-Handballnationalspieler Dominik Klein die Handballer des TSV Partenstein als Trainer unterstützen. Beim 2. rtensteiner Jugendhandballcamps trainiert er ab 14 Uhr die Kinder- und Jugendmannschaften des Vereins in der Frammersbacher Heuberghalle.

    Die Nachwuchshandballer werdenlaut Mitteilung des Vereins und von seiner großen Erfahrung als ehemaliger Kiel-Profi, Kapitän und Weltmeister profitieren. Alle Trainingseinheiten sind für Zuschauer öffentlich. Ab 18 Uhr steht der Weltmeister von 2007 für eine Frage- und Autogrammstunde zur Verfügung.

    Dem persönlichen Kontakt von Alex Stroka und dem Engagement von Jugendleiterin Daniela Scholz ist es zu verdanken, dass die Kooperation mit Dominik Klein zustande kam. Wie dem TSV Partenstein liegt auch Klein das Motto des Handballcamps "Kinder stark machen für ein suchtfreies Leben" sehr am Herzen. Dabei handelt es sich um eine Mitmach-Aktion der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und des Deutschen Handballbundes. Ziel ist die Stärkung des Selbstwertgefühls und des Selbstbewusstseins von Kindern und Jugendlichen durch gemeinsame positive Erlebnisse beim Mannschaftssport und im Verein. Im Sportverein lernen Kinder und Jugendliche, ihre Fähigkeiten und Grenzen auszuloten, mit Erfolg und Misserfolg umzugehen, anderen zu vertrauen und gemeinsam Konflikte zu lösen. All das trage dazu bei, Kinder stark zu machen.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Main-Spessart-Newsletter!

    Bearbeitet von Pressemitteilung

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!