• aktualisiert:

    Weyersfeld

    Weyersfelder Wallfahrt zum 25. Mal auf den Kreuzberg

    Weyersfelder Wallfahrt zum 25. Mal auf den Kreuzberg. Foto: Andreas Czerny

    Die Idee einer eintägigen Wallfahrt von Weyersfeld aus zum Heiligen Berg der Franken entstand bei einem Pfarrfest 1994. Der damalige Seelsorger Pfarrer Michael Rosenberger plante und leitete dann die erste Wallfahrt mit elf Personen. Heuer brachen 36 Wallfahrer frühs um 5.30 Uhr in Weyersfeld zur 25. Kreubergwallfahrt auf. Mit religiösen Texten und Liedern führte Marianne Rüth- Brust aus Karsbach zum 17. Mal auf der 44 Kilometer langen Wegstrecke durch die herbstliche Rhön. Für den nötigen Schwung bei den Wallfahrtsliedern sorgte eine aus verschiedensten Orten bunt zusammengewürfelte Gruppe von Musikern, heißt es in einer Pressemitteilung.

    Bei der ersten großen Rast in Neuwirtshaus schlossen sich noch weitere 24 Fußwallfahrer den anderen an. Zusätzlich wurden zwei Busse eingesetzt, die weiteren 70 Personen aus der Pfarreiengemeinschaft „Unter der Homburg“ die Teilnahme an der Wallfahrt ermöglichten. Dieses Angebot gibt es bereits seit 1996. Die Buswallfahrer konnten sich entscheiden, ob sie an dem Treffpunkt am Guckapass mit den Fußwallfahrern gemeinsam die letzten vier Kilometer zum Ziel wandern oder direkt zum Kreuzberg fahren, wo Pfarrer Thoma mit allen Gläubigen den Gottesdienst feierte.

    Anschließend kamen alle Wallfahrer zur Einkehr im Antonius-Saal zusammen. Hier spielten die Musikanten nochmals zünftig auf. Am Ende wurde deutlich, dass sich viele Beteiligte auf die Wallfahrt 2020 freuen, heißt es abschließend in der Pressemitteilung.

    Weyersfelder Wallfahrt zum 25. Mal auf den Kreuzberg. Foto: Andreas Czerny
    Weyersfelder Wallfahrt zum 25. Mal auf den Kreuzberg. Foto: Andreas Czerny
    Weyersfelder Wallfahrt zum 25. Mal auf den Kreuzberg. Foto: Andreas Czerny

    Bearbeitet von Susanne Vankeirsbilck

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!