• aktualisiert:

    Marktheidenfeld

    Wie kommt man an den Kuchen?

    So weit oben ist der Kuchen, Alexander Baginski und der Bär machten sich deswegen ihre Gedanken.
    So weit oben ist der Kuchen, Alexander Baginski und der Bär machten sich deswegen ihre Gedanken. Foto: Martin Harth

    So weit oben steht ein duftender, frisch gebackener Schokoladenkuchen im Fenster. Doch wie kommt man da nur ran. Das fragen sich Bär, Schwein, Hund, Hase, Frosch und auch ein Vögelchen. Ganz einfach ist das Bilderbuch für die Jüngsten der Münchnerin Susanne Schweizer. 

    Ganz einfach erscheint zunächst auch die Inszenierung dieser Geschichte des Münchner Figurentheaters Pantaleon. Aber es steckt schon viel Kunst dahinter, wie Puppenspieler Alexander Baginski bei einer gut besuchten Aufführung in der Marktheidenfelder Stadtbibliothek zeigte. Da gab es zum einen ein schlicht wirkendes Bühnenbild, das den Duktus der Originalgeschichte glänzend aufgreift und doch nicht ganz ohne Raffinesse ist. Und da war eine Begleitmusik, die in vielen Variationen das vertraute Kinderlied "Backe, backe Kuchen" aufgriff, um die Handlung zu emotional zu begleiten und voranzutreiben.

    Dem kindlichen Empfinden entsprechen die Spielfiguren. Aber alles das hätte wenig Wert, wenn sich Alexander Baginski nicht als ein Meister der offenen Puppenspielkunst gezeigt hätte, der seine Figurenbühne für kleine, kammerspielartige Aufführungen schon vor 35 Jahren zusammen mit Martina Quante gründete.

    Baginski gelang es überzeugend, die direkt vor seiner Bühne sitzenden Kinder wie auch die etwas entfernteren Erwachsenen, mit in die kleine Geschichte zu nehmen. Seinen Figuren hauchte er lautmalerisch und mit unverwechselbaren Bewegungsmustern Leben und Charakter ein.

    Die Kleinen staunten mit offenem Mund und gingen mit. Am Ende haben sie vielleicht sogar etwas gelernt. Man kann sich manchmal mühen, wie man will und beim Stibitzen scheitern. Vielleicht kommt irgendwann doch einmal der richtige Moment und der nette Bäcker hat ganz freiwillig große Freude am Teilen.

    So weit oben ist der Kuchen, Alexander Baginski und der Bär machten sich deswegen ihre Gedanken.
    So weit oben ist der Kuchen, Alexander Baginski und der Bär machten sich deswegen ihre Gedanken. Foto: Martin Harth
    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Main-Spessart-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!