• aktualisiert:

    Retzbach

    Workshop stärkte die Selbstsicherheit

    21 Frauen nahmen am Workshop „Jetzt melde ich mich zu Wort! - Mein Einstieg in die Kommunalpolitik“ teil. Foto: Johanna Hecke

    Die Gleichstellungsbeauftragte Birgit Seubert lud gemeinsam mit der Bildungsreferentin Johanna Hecke, Arbeitnehmerbildung Benediktushöhe Retzbach, politisch interessierte Frauen zu einem überparteilichen Workshop „Jetzt melde ich mich zu Wort! - Mein Einstieg in die Kommunalpolitik“ ein. Das Angebot stieß auf großes Interesse: 21 Frauen nahmen an diesem Workshop teil, heißt es in einer Pressemitteilung.

    Bärbel Imhof aus Lohr, erfahrene Kommunalpolitikerin (Stadt-, Kreis- und Bezirksrätin), vermittelte den Teilnehmerinnen die wichtigsten Grundlagen für eine kommunalpolitische Tätigkeit. Sie informierte über den Ablauf einer Gemeinderatssitzung, wie frau sich zu Wort meldet und Redebeiträge einbringt, wie ein Antrag im Gemeinde- oder Stadtrat gestellt wird und was dabei zu beachten ist. Großes Interesse zeigten die Teilnehmerinnen auch daran, wie Frau sich als Neuling in diesem Gremium bei Auseinandersetzungen verhalten soll, und auch wie mit unfairen Angriffen umgegangen werden kann. Die Teilnehmerinnen erfuhren, wie wichtig zum Beispiel Kenntnisse über den Haushaltsplan und die Geschäftsordnung sind.

    Neben der Theorie kam auch die Praxis nicht zu kurz. In verschiedenen Gruppen wurden Anträge zum Thema „Schwimmbadschließung in einer Gemeinde“ ausgearbeitet, einmal Pro und einmal Contra.

    Der Workshop stärkte die Selbstsicherheit der Teilnehmerinnen, so die Mitteilung. Auch diejenigen, die zu Beginn noch unentschlossen waren, ob sie sich kommunalpolitisch engagieren sollen, waren durch das Seminar ermutigt, im kommenden Jahr den Schritt auf die Wahlliste für den Gemeinde- oder Stadtrat zu wagen. Sollten sie in das Gremium einziehen, wird sie die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Main-Spessart auf diesem Weg weiter begleiten. Weitere Fortbildungen sind geplant. 

    Bearbeitet von Michaela Moldenhauer

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!