• aktualisiert:

    Lohr

    Zwölfjähriger ließ seine Wut an Abfalleimer aus

    Was kann ein Abfalleimer für eine schlechte Note in der Schule? Nichts! Das musste einem zwölfjährigen Schüler aus Lohr von der Polizei klar gemacht werden. Der Junge, der in Begleitung zweier Mitschüler war, wurde am Donnerstag von einem Zeugen beobachtet, als er einen Abfalleimer am Spielplatz in der Wöhrde "bearbeitete". Eine Streife der Polizei konnte das Trio unweit des Spielplatzes stellen. Der Zwölfjährige wurde von der Polizei zu Hause bei seiner Mutter abgeliefert. Am Abfalleimer entstand Schaden von rund 100 Euro.

    Bearbeitet von Jochen Jörg

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!