• aktualisiert:

    Schollbrunn

    Blaumeise mit abnormem Oberschnabel in Schollbrunn gesichtet

    Eine Blaumeise mit abnormem Oberschnabel sichtete Peter Seifert in seinem Garten.
    Eine Blaumeise mit abnormem Oberschnabel sichtete Peter Seifert in seinem Garten. Foto: Peter Seifert

    Bei der Winterfütterung in seinem Hausgarten entdeckte Peter Seifert aus Schollbrunn diese Blaumeise mit abnormem Oberschnabel und informierte darüber den Bund Naturschutz. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor. Laut Seifert ist der Schnabel der Blaumeise von Woche zu Woche gewachsen. Um an Futter zu kommen, war die Meise durchaus findig: Sie tauchte ihren Schnabel in Weichfutter und streifte es dann am Holz ab.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Main-Spessart-Newsletter!

    Bearbeitet von Jürgen Sterzbach

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!