• aktualisiert:

    Duttenbrunn

    Blumenteppiche zu Fronleichnam in Duttenbrunn, Himmelstadt und Retzstadt

    Blumenteppich in Retzstadt.
    Blumenteppich in Retzstadt. Foto: Anja Iff

    Kunstvoll gelegte Blumenteppiche und liebevoll gestaltete Altäre gehören wie die Prozession zum Fronleichnamsfest. Da die Prozessionen in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie aber nicht stattfinden konnten, zogen die Blumenteppiche auf einen festen Platz oder in die Kirchen der Pfarrgemeinden um.

    Das schreibt die Pfarreiengemeinschaft der Frankenapostel in einer Pressemitteilung. In Duttenbrunn schmückte das Kinderkirche-Team mit den Kommunionkindern einen Blumenteppich, der das Motto "Du bist ein Ton in Gottes Melodie" aufgriff.

    Auch in Himmelstadt gab es drei farbenfrohe "Teppiche" mit den Symbolen Herz, Sonne und Kreuz. Gemeindereferentin Martina Röthlein wurde von der Familie Flach unterstützt.

    Einen Regenbogen konnten die Gottesdienstbesucher in Retzstadt beim "Freiluft-Gottesdienst" bewundern. Das Kunstwerk entstand durch die Familie Iff aus Retzstadt und konnte während des Feiertags auch besucht werden. In Duttenbrunn und Himmelstadt waren die Blumenteppiche noch bis zum Ende der Woche in der Pfarrkirche zu sehen.

    Blumenteppich in Duttenbrunn.
    Blumenteppich in Duttenbrunn. Foto: Antje Franz
    Blumenteppiche in Himmelstadt.
    Blumenteppiche in Himmelstadt. Foto: Martina Röthlein
    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Main-Spessart-Newsletter!

    Bearbeitet von Jürgen Sterzbach

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!