• aktualisiert:

    Himmelstadt

    Ferienprogramm für heuer abgesagt

    Bürgermeister Herbert  Hemmelmann informierte die Räte in der Himmelstadter Gemeinderatssitzung, dass ihm Sparkassendirektor Peter Schmitt mitteilte, die Filiale erfülle nicht mehr die Kriterien und werde geschlossen. Es seien nur um 25 000 Geschäftsvorfälle statt der erforderlichen 45 000. Die Kunden könnten das Telefonkundencenter anrufen und das Geld per Post schicken lassen, aber alles kostet Geld. Wolfgang Kübert äußerte sich leicht verärgert, dass immer geworben wurde, die Kunden sollen Onlinebanking machen, und jetzt werde die Bank geschlossen. Es wurde vereinbart, dass Hemmelmann noch einmal das Gespräch mit der Sparkasse und der VR-Bank suchen und um den Erhalt kämpfen soll.

     Das Architekturbüro Wiener wird die Untersuchung zur ehemaligen Bäckerei Dernbach im Klostergebäude am 2. Juli den Räten vorstellen. Der Auftrag für die Dachausbesserung des Klostergebäudes wurde an die Firma Genheimer vergeben.

    Ein neues Bauhoffahrzeug wurde angeschafft. Die drei Bürgermeister der Verwaltungsgemeinschaft haben sich für eine VW Crafter Pritsche, 3,5 Meter mit 140 PS, verstärkter Federung und Stirnwandschutz entschieden.

    Für die Mittagsbetreuung 2020/2021 liegen 34 Anmeldungen vor. Es werden voraussichtlich zwei Gruppen werden, die zwei Räume nutzen können, dazu ein Klassenzimmer, das von 11.15 Uhr bis 13 Uhr für die Erledigung der Hausaufgaben genutzt werden kann.

    Die Ortsbegehung der drei Spielplätze wurde auf den 25. Juni um 18 Uhr festgelegt und soll etwa zwei Stunden dauern. Es soll geprüft werden, wie die Plätze aufgewertet werden können.

    Markus Hilpert sprach noch einmal das Ferienprogramm an. Ingrid Haimann sprach sich dafür aus, das Ferienprogramm heuer wie besprochen abzusagen. Es wurde beschlossen, keine Vereine wegen des Ferienprogramms anzuschreiben.

    Der Arbeitskreis Weihnachtsmarkt ist wieder aktiv, alle Buden sind vergeben. Das Team geht davon aus, dass der Markt wieder stattfinden kann.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Main-Spessart-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!