• aktualisiert:

    Steinfeld

    Mutwillige Beschädigung wieder repariert

    Alt-Haumeister Franz Handel hat die Erinnerungstafel für Waldarbeiter Peter Ullrich wieder repariert.
    Alt-Haumeister Franz Handel hat die Erinnerungstafel für Waldarbeiter Peter Ullrich wieder repariert. Foto: Matthias Loschert

    Kurz vor Weihnachten vergangenen Jahr wartete Alt-Haumeister Franz Handel mit einer Überraschung an der alljährlich stattfindenden internen Weihnachtsfeier der gemeindlichen Mitarbeiter auf, heißt es in einer Pressemitteilung. Aus Anlass des 20. Jubiläums von seinem Nachfolger Peter Ullrich im 1250 Hektar großen Steinfelder Gemeindewald zimmerte Handel aus einem Fichten-Zwiesel, bestückt mit einem kleinen Dach und einer Erinnerungstafel eine Würdigung für den Waldarbeiter Peter Ullrich. Mittlerweile wurde die Holztafel, auf der Handel mit einem Spruch an die ausgezeichnete Waldarbeit seines „Ziehsohnes“ erinnert, schon zweimal mit brutaler Gewalt von Unbekannten entfernt. Nun wurde durch Franz Handel eine dritte Tafel angebracht. Diesmal aus Metall und wohl diebstahlsicher. Zudem wird der Platz an der gemeindlichen Waldarbeiterhütte im Lindengrund nun durch Kameras überwacht.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Main-Spessart-Newsletter!

    Bearbeitet von Peter Kallenbach

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!