• aktualisiert:

    Remlingen

    Nachholtermin für Konfirmation in Remlingen

    Elena Pfau und Luca Fuchs feierten Konfirmation in Remlingen.
    Elena Pfau und Luca Fuchs feierten Konfirmation in Remlingen. Foto: Annabell Bauer

    „Konfi 2.0 – alles anders“, nach diesem Motto feierte die Remlinger Kirchengemeinde den ersten Nachholtermin für die Konfirmation, die am Palmsonntag ausfallen musste. Am Waldfestplatz in Uettingen auf dem Kirchberg, der am 11. Juli wegen des ausgefallenen Waldfestes verwaist war, begrüßte Pfarrerin Gudrun  Mirlein und der Vertrauensmann des Kirchenvorstands, Alfred Leichtlein, die Konfirmanden Elena Pfau und Luca Fuchs, ihre Familien,  viel Verwandtschaft mit Kleinkindern bis hin zur Urgroßmutter von Luca Fuchs, Gräfin Luise Wolffskeel von Reichenberg, im Eichenwäldchen des Waldfestes. Die Familien der beiden jungen Menschen hatten den Gottesdienst laut Pressemitteilung liebevoll vorbereitet und selbst ein Liedblatt sowie ein Erinnerungsheft gestaltet, das die einzelnen Stationen bis  zur Konfirmation zusammenfasste. Die nächste Konfirmation mit sechs Konfirmanden folgt am 25. Juli um 13.30 in der Andreaskirche in Remlingen. Weitere vier Konfirmanden werden am 27. September um 10 in der  Andreaskirche konfirmiert, ein Konfirmand schließt sich der Konfirmationsgruppe 2021 an.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Main-Spessart-Newsletter!

    Bearbeitet von Peter Kallenbach

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!