• aktualisiert:

    Marktheidenfeld

    Open Air-Konzerte im Stadtgärtchen finden statt

    Akustischen Swing mit Inswingtief gibt es am 25. Juli im Stadtgärtchen.
    Akustischen Swing mit Inswingtief gibt es am 25. Juli im Stadtgärtchen. Foto: Michael Pietschmann

    Die beiden Konzerte im Marktheidenfelder Stadtgärtchen am Mainkai finden - unter Berücksichtigung der geltenden Corona-Auflagen - statt. Der Vorverkauf für die beiden Freiluft-Konzerte hat begonnen. Das Kartenkontingent ist voraussichtlich auf 100 Gäste pro Konzert beschränkt, heißt es in einer Pressemitteilung. Ein Pausenverkauf von Speisen und Getränken ist nach aktuellem Stand nicht vorgesehen.

    Freuen können sich Musikfreunde in diesem Jahr auf folgende Künstler: Freitag, 24. Juli, um 20 Uhr, Hannah Silberbach und Band: Die Gewinnerinnen des Deutschen Song Contest „Troubadour“ 2019 Hannah Silberbach (Gesang), Laura Breuter-Widera (Flügelhorn) und Bea Michalski (Klavier) stellen ihr Programm vor. Hannahs Stimme ist ausdrucksstark, strahlend klar und bringt Emotionen authentisch auf die Bühne. Die ungewöhnliche Kombination mit Flügelhorn und Klavier verleiht den selbst komponierten und getexteten Songs eine außergewöhnliche Note.

    Samstag, 25. Juli, um 20 Uhr, Inswingtief - akustischer Swing zwischen Gypsy-Jazz & Weltmusik: Vier Musiker aus verschiedenen musikalischen und geographischen Ecken, Spaß an der Musik, Spaß am Spaß, keine Lust auf Firlefanz, das ist Inswingtief. Tief im gemeinsamen Fundament aus Swing und Gypsy-Jazz verwurzelt nimmt es die Band am 25. Juli mit dogmatischen Genre-Grenzen nicht so genau und bereichert ihren akustischen Swing-Sound entspannt und unverkopft mit Anleihen aus Bossa Nova, Klezmer oder Weltmusik.  Die Besetzung: Sabrina Damiani (Kontrabass), Felix Leitner (Gypsy-Gitarre), Thomas Buffy (Violine) und Stefan Degner (elektrische Jazzgitarre)

    Kartenvorverkauf: Touristinformation im Bürgerbüro, www.marktheidenfeld.de, nicole.jessberger@marktheidenfeld.de, Tel.: (09391) 50040. 

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Main-Spessart-Newsletter!

    Bearbeitet von Lena Berger

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!