• aktualisiert:

    Karlstadt

    Parteinotiz: Sommerradtour der Grünen mit MdL Kerstin Celina

    Sommerradtour der Karlstadter Grünen mit MdL Kerstin Celina
    Sommerradtour der Karlstadter Grünen mit MdL Kerstin Celina Foto: Christian Baier

    Am Sonntag radelten die Grünen des Ortsverbandes Karlstadt zum FFH-Naturschutzgebiet Sodenberg. Mit dabei war die Landtagsabgeordnete Kerstin Celina, die den Sommer in Unterfranken verbringt und ihre „Lieblingsorte“ besucht. Urlaub in Unterfranken lohnt sich bei so viel Schönheit in der Natur definitiv, so Celina in einer Pressemitteilung.

    Die Strecke führte über Eußenheim und Gössenheim auf den Sodenberg. Nach einem kleinen Picknick radelten alle über Adelsberg und Wernfeld nach Karlstadt zurück. Die 50 Kilometer lange Strecke bot eine abwechslungsreiche Landschaft und viele Naturschönheiten, findet Armin Beck, der Ortsvorsitzende der Grünen Karlstadt. Mit unserem Radausflug möchten wir noch einmal dazu einladen, sich an der Aktion „Stadtradeln“ zu beteiligen, so Beck. Diese findet vom 30. August bis zum 19. September statt.

    Sehr angetan waren  die Teilnehmer auch von der in Adelsberg bereits erfolgten Umsetzung des Würzburger Projektes "DenkORT Deportationen", bei dem im Gedenken an die Deportation und Ermordung unterfränkischer Juden von 1941 bis 1943 in  Gemeinden mit ehemals jüdischen Bewohnern symbolische Gepäckstücke aufgestellt werden. Auch in Karlstadt, Laudenbach und Wiesenfeld soll ein solches Gepäckstück zeitnah aufgestellt werden.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Main-Spessart-Newsletter!

    Bearbeitet von Michaela Moldenhauer

    Kommentare (1)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!