• aktualisiert:

    Lohr

    Pfosten angefahren und geflüchtet

    Am Dienstagvormittag rammte ein 67-Jähriger aus dem Landkreis Main-Spessart am Bürgermeister-Keßler-Platz in Lohr beim Rückwärtsfahren einen Pfosten der Realschule. Nach kurzer Begutachtung des Schadens setzte er seine Fahrt fort, ohne die Schule oder die Polizei zu verständigen.

    Da zwei Zeugen den Unfall beobachtet und sich das Kennzeichen gemerkt hatten, konnte der Fahrer schnell ermittelt werden. Der Sachschaden am Pfosten beträgt 100 Euro. Gegen den Unfallflüchtigen wird nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Main-Spessart-Newsletter!

    Bearbeitet von Franziska Schmitt

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!