• aktualisiert:

    Karsbach

    Berthold Hautsch in Karsbach zum Zweiten Bürgermeister gewählt

    Diese Gemeinderäte werden die Geschicke der Gemeinde Karsbach leiten (von links): Daniela Försch (Höllrich), Stefanie Försch (Weyersfeld), Brigitta Brandt (Heßdorf), Anna Wirthmann (Heßdorf), Berthold Hautsch (Karsbach), Matthias Reuter (Höllrich), Axel Höfler (Höllrich), Bernhard Mennig (Karsbach), Wolfgang Emmert (Karsbach), Walter Bregenzer (Höllrich), Martin Strohmenger (Karsbach), Jürgen Finger (Höllrich) und Bürgermeister Martin Göbel.
    Diese Gemeinderäte werden die Geschicke der Gemeinde Karsbach leiten (von links): Daniela Försch (Höllrich), Stefanie Försch (Weyersfeld), Brigitta Brandt (Heßdorf), Anna Wirthmann (Heßdorf), Berthold Hautsch (Karsbach), Matthias Reuter (Höllrich), Axel Höfler (Höllrich), Bernhard Mennig (Karsbach), Wolfgang Emmert (Karsbach), Walter Bregenzer (Höllrich), Martin Strohmenger (Karsbach), Jürgen Finger (Höllrich) und Bürgermeister Martin Göbel. Foto: Helmut Hussong

    Zügig und ohne Diskussionen lief das erste Treffen des neu gebildeten Gemeinderats in Karsbach ab. In der von den Formalien geprägten konstituierenden Sitzung wurden alle erforderlichen Positionen und Ausschüsse nahezu einvernehmlich und ohne Gegenkandidaten besetzt. Mit zwölf Stimmen wurde Berthold Hautsch (Karsbach) in geheimer Abstimmung zum Zweiten Bürgermeister gewählt. Er war bisher Dritter Bürgermeister. Zum neuen Dritten Bürgermeister wählten die Räte mit elf Stimmen Jürgen Finger aus Höllrich. Damit sind wieder drei Ortsteile durch einen Bürgermeister vertreten.

    "Das ist ein großer Vertrauensbeweis der Bürger", gratulierte zu Beginn der neuen Legislaturperiode Bürgermeister Martin Göbel die fünf neugewählten Gemeinderäte zu ihrem Ehrenamt. Die übrigen Gremiumsmitglieder beglückwünschte er zur Wiederwahl. "Wir wollen auch wie bisher weiterhin ein sehr offenes Miteinander pflegen", sagte er. Einzeln vereidigte er die "Neuen" Daniela Försch (Höllrich), Axel Höfler (Höllrich), Matthias Reuter (Höllrich), Martin Strohmenger (Karsbach) und Anna Wirthmann (Heßdorf). Auch Jürgen Finger wurde als neuer stellvertretender Bürgermeister vereidigt.

    Den Rechnungsprüfungsausschuß besetzte das Gremium mit Stefanie Försch (Vorsitzende), Wolfgang Emmert, Brigitta Brandt und Walter Bregenzer. Stellvertreter sind Martin Strohmenger, Matthias Reuter, Anna Wirthmann und Daniela Försch.

    Sitzungen immer donnerstags

    Die Jugendbeauftragten sind Martin Strohmenger und Stefanie Försch, Seniorenbeauftragte ist Brigitta Brandt und Behindertenbeauftragter wurde Axel Höfler. Als Wochentag für die künftigen regelmäßigen Gemeinderatsitzungen soll weiterhin der Donnerstag gelten. Alle Gemeinderäte erhielten einen Entwurf der neuen angepassten Geschäftsordnung und Satzung, die in einer der nächsten Sitzungen diskutiert und verabschiedet werden soll. Bis dahin gelten die bisherigen Regelungen.

    Den Antrag für den Neubau eines Einfamilienwohnhauses in der oberen Mühlstraße in Heßdorf leiteten die Räte befürwortend an die Behörden weiter und stimmten den Abweichungen von den Festsetzungen des Bebauungsplanes zu.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Main-Spessart-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!