• aktualisiert:

    Lauda-Königshofen

    Adventlicher Lichterglanz in Lauda-Königshofen

    Auch in diesem Jahr setzt sich die Stadt Lauda-Königshofen wieder für ein stimmungsvolles Erscheinungsbild in den Straßen ein.
    Auch in diesem Jahr setzt sich die Stadt Lauda-Königshofen wieder für ein stimmungsvolles Erscheinungsbild in den Straßen ein. Foto: Stadt Lauda-Königshofen

    Auch in diesem Jahr setzt sich die Stadt Lauda-Königshofen laut einer Pressemitteilung wieder für ein stimmungsvolles Erscheinungsbild in den Straßen ein. Damit die Bürger und Gäste der Weinstadt pünktlich zum ersten Advent ein helles Ambiente genießen dürfen, wurden bereits in den vergangenen Wochen die entsprechenden Vorarbeiten geleistet. Der Einsatz der Bauhofmitarbeiter war dabei besonders gefragt.

    Seit geraumer Zeit baut die Stadt die Weihnachtsbeleuchtung sukzessive weiter aus. So hat beispielsweise die Ortsdurchfahrt von Königshofen vor zwei Jahren aufwendige LED-Straßenbanner erhalten. Ebenso säumen seit 2017 beleuchtete Zypressen den Kreisverkehr im Bereich der Laudaer Tauberbrücke. Dort wird der LED-Lichterschmuck mit einem überdimensionalen Stern atmosphärisch abgerundet – mit einer sehr positiven Resonanz von Bürgern und Gästen. Der Ausbau geht nun noch weiter: Dieses Jahr wird eine LED-Beleuchtung in Unterbalbach hinzukommen und im nächsten Jahr soll Beckstein eine neue Weihnachtsbeleuchtung erhalten. Ferner erhalten alle 12 Stadtteile einen beleuchteten Weihnachtsbaum.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Main-Tauber-Newsletter!

    Bearbeitet von Helmut Hickel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!