• aktualisiert:

    Tauberbischofsheim

    Ausbau der Elektromobilität: Karte zeigt 30 Ladestellen

    Der Ausbau der Elektromobilität ist eines der zentralen Ziele des Klimaschutzkonzeptes für den Main-Tauber-Kreis. Durch eine verbesserte Ladeinfrastruktur soll ein Beitrag dazu geleistet werden, den Anteil der E-Fahrzeuge zu erhöhen. Inzwischen gibt es im Main-Tauber-Kreis 30 Ladestellen, heißt es in einer Pressemitteilung.

    Der Kreistag des Main-Tauber-Kreises hat in diesem Jahr ein Klimaschutzkonzept beschlossen. Dabei wurde vereinbart, drei Leuchtturmprojekte umzusetzen. "Diese betreffen die Energieeinsparung, die Gewinnung regenerativer Energien und die E-Mobilität", erklärt Landrat Reinhard Frank. Für die Umsetzung der Leuchtturmprojekte wird die Energieagentur die Federführung übernehmen und die Zusammenarbeit mit lokalen Energieunternehmen und der Bankenwelt suchen. Der Ausbau der E-Mobilität soll auch mit den Aufgaben des öffentlichen Personennahverkehrs einhergehen. "Wir planen beispielsweise am Standort in Lauda eine Mobilitätszentrale mit der Möglichkeit, dort E-Fahrzeuge und Pedelecs auszuleihen", ergänzt Jochen Müssig, Dezernent für Kreisentwicklung und Bildung im Landratsamt Main-Tauber-Kreis.

    Elektronische Übersichtskarte

    Um die die E-Mobilität weiter voranzubringen, hat die Wirtschaftsförderung des Landkreises alle bestehenden öffentlichen E-Ladestationen in einer elektronischen Übersichtskarte unter www.main-tauber-kreis.de/ladestationen zusammengefasst. "Inzwischen sind es 30. Der Ausbau geht sukzessive voran", sagt Landrat Reinhard Frank erfreut. Neue Ladestationen sind in Assamstadt, Königheim, Külsheim und Wertheim hinzugekommen. "Es ist toll, dass das E-Ladenetz im Main-Tauber-Kreis inzwischen nahezu flächendeckend ist", ergänzt Jochen Müssig. Erfreulich sei auch die Tatsache, dass weitere 15 Ladestationen in Planung sind. Hier bringen sich vor allem die Stadtwerke Wertheim und das Stadtwerk Tauberfranken ein.

    Weitere Informationen gibt es beim Landratsamt Main-Tauber-Kreis, Gartenstraße 1 in Tauberbischofsheim, Tel.: (09341) 82-5708, E-Mail wirtschaftsfoerderung@main-tauber-kreis.de.

    Bearbeitet von Nicolas Bettinger

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)


      Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de?
      Dann jetzt gleich hier registrieren.