• aktualisiert:

    Tauberbischofsheim

    Der Girls' Day zahlt sich für alle aus

    Girls Day bei der Würth Industrie Service im Industriepark Würth Foto: Archiv Würth Industrie Service

    Die Würth Industrie Service GmbH & Co. KG öffnete die Türen, um interessierten Mädchen ab Klasse 5 einen Einblick in Berufe zu geben, die typischerweise von Männern ausgeübt werden. Der Girls' Day im Industriepark Würth gab den Teilnehmerinnen in vielerlei Hinsicht einen neuen Eindruck und viele Perspektiven für deren persönliche, berufliche Zukunft, heißt es in einer Pressemitteilung. Neben einer Unternehmensvorstellung und der dazugehörigen Präsentation der Ausbildungsmöglichkeiten bei Würth konnten 22 Mädchen einen Eindruck in „klassische Männerberufe“ erhalten.

    Danach ging es über in den praktischen Teil des Tages. Mitmachen, anfassen und ausprobieren hieß hier die Devise. Experimente mit Würth-Produkten aus dem Bereich Arbeitsschutz und Gefahrstoffmanagement wurden mit großer Freude, Spaß und Fingerspitzengefühl durchgeführt. Natürlich durften hierbei auch Einblicke in die IT und Technik nicht fehlen. Bei der Besichtigung des Campus Technik gab es für die Mädchen die Möglichkeit, verschiedene Versuche im akkreditierten Prüflabor, wie den Kerbschlagbiegeversuch und den Zugversuch, durchzuführen.

    Sie bekamen ergänzend einen Einblick in die technische Vertragsprüfung inklusive Zeichnungsprüfung, Erstmusterprüfung und Anwendungsberatung vorgestellt. In der IT konnten die Teilnehmerinnen sehen, wie Prozesse geplant und entwickelt werden, und bekamen einen Einblick in die Welt des Programmierens. Ein besonders spannendes Thema nahm Virtual Reality und die Technik dahinter ein. Mit einer Brille konnten die Schülerinnen virtuell das Logistikzentrum der Würth Industrie Service erleben. In diesem Part der Veranstaltung standen Ausbildungsberufe, wie Werkstoffprüfer, Kaufmann im E-Commerce oder Fachinformatiker Systemintegration sowie Anwendungsentwicklung  und die damit verbundenen Aufgabenfelder im Fokus.

    Erfahrungsberichte von Azubis, dualen Studenten sowie Kolleginnen und Kollegen aus unterschiedlichen Abteilungen blieben nicht außen vor und rundeten den Girls' Day bei der Würth Industrie Service ab. Besonders interessant waren die persönlichen Einstiegs- und Entwicklungswege. Dadurch konnten sich die Mädchen einen näheren Einblick über die vielen Möglichkeiten und Weiterbildungsmaßnahmen während der Ausbildung verschaffen.

    Die Mädchen konnten in verschiedenste Aufgabenbereiche schnuppern, um in der Zukunft einen passenden Ausbildungsberuf oder duales Studium zu finden. Am Ende des Tages konnten die Teilnehmerinnen den Tag Revue passieren lassen und noch offene Fragen klären.

    Bearbeitet von Klaus Richter

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!