• aktualisiert:

    Lauda-Königshofen

    Dringende Baumpflege und Entfernen von Totholz in Badstraße

    Im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht werden in der Woche vom 2. bis 6. September im Stadtteil Lauda dringend notwendige Baumpflegemaßnahmen durchgeführt, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadtverwaltung. Dabei wird es hauptsächlich im Bereich der Bahnhofsstraße und Badstraße zu kurzzeitigen, halbseitigen Sperrungen kommen.

    Bei dieser Maßnahme werden Sturmschäden beseitigt und Regenerationsschnitte ausgeführt. Außerdem werden Bäume, die nicht mehr verkehrssicher sind, aus Sicherheitsgründen entfernt und es wird Totholz entnommen. Es werden ausschließlich Arbeiten ausgeführt, die von der Fachfirma Neidlein Baumerhaltung aus Lorch-Waldhausen als „dringlich“ eingestuft wurden, heißt es weiter.

    Ausschlaggebend sind die neuesten Beurteilungen im unbelaubten Zustand vom Winter/Frühjahr 2018/19. Die beauftragte Firma ist seit 2009 als gutachterliches Unternehmen für die Beurteilung der Verkehrssicherheit von Stadtbäumen im Auftrag der Stadtverwaltung Lauda-Königshofen tätig.

    Bearbeitet von Karin Angerer

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!