• aktualisiert:

    Wertheim

    Drogen bei Corona-Kontrolle in Wertheim gefunden

    Bei einer routinemäßigen Kontrolle zur Einhaltung der vom Land ausgegebenen Corona-Verordnung ist Polizisten in Wertheim an einem Jugendtreff ein Drogenfund gelungen (Symbolbild). Foto: Friso Gentsch, dpa

    Eine größere Menge Haschisch haben Beamte der Polizei in Wertheim am Mittwochmittag gefunden. Eine Streife überwachte die Einhaltung der vom Land ausgegebenen Corona-Verordnung und überprüfte dabei einen Jugendtreff im Wertheimer Stadtteil Reinhardshof.

    Gegen 15 Uhr fiel den Beamten laut Polizeibericht allerdings am Treff in der Willy-Brandt-Straße ein junger Mann auf. In der Hütte entdeckten die Polizisten drei weitere Männer.

    Da es im Innenraum zudem sehr stark nach Marihuana roch, seien die vier Männer und die Hütte durchsucht worden, heißt es im Bericht weiter. Dabei fanden die Beamten 29 Gramm Marihuana und 108 Gramm Haschischbrocken sowie vermutlich weitere 20 Gramm Haschisch, zusammen mit Verpackungsmaterial und einer Feinwaage.

    Die Drogen wurden zusammen mit den Mobiltelefonen der Anwesenden beschlagnahmt. Die vier Männer im Alter zwischen 22 und 27 Jahren müssen sich nun wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz und das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

    Bearbeitet von Jürgen Sterzbach

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!