• aktualisiert:

    Gissigheim

    Eine bestandene Prüfung und viele Ehrungen

    Die bei der Generalversammlung geehrten Personen mit dem Vorstand (von links): Martin Withopf, Wulf Güthert, Werner Rapp, Christoph Haberkorn, Valentin Gehrig, Hans Steinbach, Michael Münch und Maximilian Rapp. Foto: Edgar Münch

    Die Generalversammlung des Musikvereins Gissigheim im Saal des Gasthauses "Zum Engel"wurde vom Vorsitzenden Martin Withopf in Anwesenheit vieler Gäste eröffnet. Nach einer musikalischen Präsentation gedachte man der verstorbenen Vereinsmitglieder. Bevor der Vorsitzende einige Höhepunkte des vergangenen Vereinsjahres Revue passieren ließ, verlas Schriftführerin Michaele Rapp das Protokoll zur letzten Generalversammlung.

    Highlights des vergangenen Jahres waren, so Withopf, die Jahresauftaktfeier im Festsaal des Schlosses mit einer Weinprobe, das Kirchenkonzert sowie die Auftritte beim Jubiläum "50 Jahre Café Berberich Gissigheim" und beim Jakobifest in Dienstadt. Als Höhepunkte galten das Jubiläumsfest der Musikkapelle Schönfeld, die Maitour mit Zugfahrt von Tauberbischofsheim nach Freudenberg und die Wanderung sowie das 15. Oktoberfest in Gissigheim.

    Michaele Rapp verlas den ausführlichen Tätigkeitsbericht, aus dem hervorging, dass man 19 öffentliche Auftritte absolvieren konnte. Maximilian Rapp überbrachte in Vertretung die Grußworte des Dirigenten Julius Geiger. Dieser zeigte sich mit der musikalischen Entwicklung sehr zufrieden. Christoph Haberkorn präsentierte einen positiven Kassenbericht, den Dieter Zimmermann, der mit Marina Rudelgast die Kasse geprüft hatte, als sehr ordentlich bezeichnete. So konnte Ludwig Rapp die Entlastung des Vorstands beantragen, der einstimmig stattgegeben wurde.

    Musiker spielen beim Jubiläum des Musikvereins Pülfringen

    Martin Withopf (rechts) ehrte Valentin Gehrig. Foto: Edgar Münch

    Vor den Ehrungen würdigte der Vorsitzender Withopf den jüngsten Aktiven der Musikkapelle, Valentin Gehrig, der die Prüfung zum Jungmusikerleistungsabzeichen D2 in Silber beim Blasmusikverband Odenwald-Bauland bestanden hatte, mit Urkunde, Anstecknadel und Präsent. Baritonist Christoph Haberkorn erhielt die Ehrennadel in Silber für 20-jähriges Musizieren. Auch einige passive Mitglieder wurden ausgezeichnet: Erich Steffan und Hans Steinbach für 40-jährige Mitgliedschaft, für 30 Jahre Wulf Güthert, Werner Rapp, Hubert Stang und Helmut Uhlein, für 20 Jahre Michael Beckstette, Melanie Bender, Matthias Leimbach, Steffen Rapp, Patricia Schießer und Susanne Schreck.

    Withopf gab einen kurzen Ausblick auf das kommende Vereinsjahr, wobei er vor allem die Mitwirkung beim Jubiläum "100 Jahre Musikverein Pülfringen" hervor hob. Ein Serenadenkonzert im Gissigheimer Schlosshof am 25. Mai wird ebenfalls ein markantes Event werden. Eine Zeitreise mit Tanz- und Unterhaltungsmusik der 30er- und 40er-Jahre ist für den 27. April im DGH Gissigheim geplant. Dabei wird man das "Kaisers Salonorchester" unter Mitwirkung von Julian Rapp begrüßen dürfen. Schließlich wies der Vorsitzende auf das 16. Oktoberfest hin.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!