• aktualisiert:

    Weikersheim

    Erfolgreich beim Kunstwettbewerb „Plastikflut“

    Schüler der Mittelstufe am Gymnasium Weikersheim nahmen am Kunstwettbewerb "Plastikflut" teil. Foto: Michael Krapp, Gymnasium Weikersheim

    Nachhaltigkeit, der Schutz der Umwelt und die Vermeidung von Müll sind Herausforderungen der Gesellschaft. Vor diesem Hintergrund nahm das Gymnasium Weikersheim laut einer Pressemitteilung mit Schülern der Mittelstufe am Kunstwettbewerb „Plastikflut“ teil. Bei dem Wettbewerb, an dem rund 70 Jugendliche verschiedener Schulen mit 25 Projekten teilnahmen, fertigten die Weikersheimer Schüler im Kunstunterricht Skulpturen aus Plastikmüll an. Diese präsentierten sie anschließend auf der Preisverleihung, um für die Problematik zu sensibilisieren. Die Sparkasse Tauberfranken und die Naturschutzgruppe Taubergrund als Initiatoren des Wettbewerbs prämierten das Modell „überflutete Müllstadt“ einer Projektgruppe der Klasse 9b mit dem zweiten Platz.

    Bearbeitet von Anja Behringer

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!