• aktualisiert:

    Großrinderfeld

    Fahndungserfolg bei Fernbuskontrolle

    Immer wieder trifft die Polizei bei Fernbuskontrollen auf gesuchte Personen, so auch am Montagabend 18.30 Uhr auf einem Parkplatz der Autobahn 81 bei Großrinderfeld, als die Beamten einen Fernreisebus, der sich auf dem Weg von Berlin nach Freiburg befand, kontrollierten. Beim Abgleich der Personalien einer männlichen Person mit den polizeilichen Datensystemen wurden mehrere Fahndungsnotierungen festgestellt. Der Mann wurde von der Staatsanwaltschaft gesucht und war laut Pressebericht der Polizei zur Festnahme ausgeschrieben. Er wurde vor Ort festgenommen. Der Fahrgast war auf dem Weg nach Portugal. Die Polizei geht davon aus, dass er sich durch Flucht ins Ausland der deutschen Rechtsstaatlichkeit entziehen wollte. Bei weiteren Ermittlungen wurde bekannt, dass die bayrische Polizei bereits seit längerem intensiv nach der Person suche. Bisher flüchtete der Beschuldigte in der Vergangenheit bei Kontrollen mehrfach und konnte so die Festnahme verhindern.

    Bearbeitet von Andreas Köster

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!