• aktualisiert:

    KÖNIGHEIM

    Feld geriet in Brand

    Noch unklar ist die Ursache eines Feuers, mit dem sich Einsatzkräfte der Feuerwehr und Beamte des Polizeireviers Tauberbischofsheim am Montagnachmittag beschäftigen mussten. Kurz vor 15 Uhr gingen Notrufe ein, in denen gemeldet wurde, dass ein Feld zwischen Königheim und Tauberbischofsheim, rund 300 Meter nördlich der Bundesstraße 27, brennen soll. Vor Ort stellte sich heraus, dass eine Fläche von mehreren hundert Quadratmetern eines Feldes, sowie dort gelagerte Holzstapel und Pflanzen in Brand geraten waren. Die Feuerwehren Königheim und Gissigheim waren mit vier Fahrzeugen und 32 Einsatzkräften vor Ort und hatten das Feuer rasch unter Kontrolle. Eine Gefahr für Personen bestand nicht. Beamte des Polizeireviers Tauberbischofsheim versuchen nun herauszufinden, wie es zu dem Feuer kommen konnte.

    Bearbeitet von Lena Köster

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!