• aktualisiert:

    Lauda-Königshofen

    Firmen & Fakten: Firmengruppe Hofmann feiert 70-jähriges Bestehen

    Handwerkliches Können gefragt: Ein Mitarbeiter von Hofmann-Flachdach bei der Spezialabdichtung mit Flüssigkunststoff. Foto: Herbert Bickel

    Wirft man einen Blick zurück auf die vergangenen Jahrzehnte, wird klar: Die Geschichte des Familienunternehmens Hofmann-Flachdach aus Königshofen ist eine „Erfolgsgeschichte“. 1949 gegründet, feiert der alteingesessene Betrieb mit seiner dreigliedrigen Firmengruppe bestehend aus Hofmann-Flachdach, Flachdach-Solar und Solmont Technology/Solar-Montagetechnik, am nächsten Wochenende sein 70-jähriges Bestehen.

    Geschäftsführer Wolfgang Hofmann erinnert an die Anfänge. Der Firmengründer, sein Vater Paul Hofmann, habe in der Nachkriegszeit in einem noch stark zerstörten Königshofen erst einmal mit dem Bau von Häusern begonnen. Später habe die Firma Holzestrich verlegt und sich in den 60er Jahren dann auf Gussasphaltestrich spezialisiert.

    In den 70er Jahren sei dann der entscheidende Startschuss zum Abdichten von Flachdächern gefallen, wusste der Geschäftsführer. „Heute behaupten wir uns als ein bundesweit agierendes Unternehmen, spezialisiert auf großdimensionierte Flachdächer . Das Angebot wird abgerundet durch den Bau von Solaranlagen.“

    In den drei unter einem Dach vereinten Firmen sind derzeit rund 50 Mitarbeiter beschäftigt.        

    Anlässlich des 70-jährige Bestehens findet am Freitag, 5. Juli ein Jubiläumsabend und am Samstag, 6. Juli, ab 16 Uhr ein Tag der offenen Tür in der Eisenbahnstraße 32 in Königshofen statt, bei dem Besuchern einen Blick hinter die Kulissen der Firmengruppe werfen können. Für die kleinen Gäste steht eine eine Hüpfburg bereit, ab 19 Uhr gibt es Live-Musik.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!