• aktualisiert:

    TAUBERBISCHOFSHEIM

    Gemeinsam ans Ziel und dabei Geld sparen

    Vor allem im Berufsverkehr sind in den meisten Autos drei bis vier Sitzplätze unbesetzt. Die Wahrscheinlichkeit, dass eines dieser Fahrzeuge in die gewünschte Richtung fährt, ist hoch. Das Internet macht es bei geringem Aufwand für den Nutzer möglich, vorhandene Fahrtangebote mit Fahrtwünschen abzugleichen und anzubieten.

    Die Verkehrsgesellschaft Main-Tauber (VGMT) hat daher in Abstimmung mit dem Landratsamt eine „flinc-Gruppe“ für den Main-Tauber-Kreis gegründet, heißt es in einer Pressemitteilung. flinc ist ein Mitfahrnetzwerk zur Vermittlung von Fahrgemeinschaften. Deutschlandweit nutzen mehr als 350 000 Menschen das Mitfahrnetzwerk per Smartphone-App oder Desktop-Version am PC. Die Registrierung und die Nutzung sind kostenfrei.

    Alle flincer verfügen über eine verifizierte Handynummer und E-Mail-Adresse, was eine persönliche Kontaktaufnahme ermöglicht. Zudem kann man bestehende Bewertungen durch andere flincer einsehen oder nach gemeinsamen Kontakten sowie Gruppen suchen. Somit weiß man bereits im Voraus, mit wem man die angebotene oder nachgefragte Strecke zurücklegt.

    Fahrtanbieter oder Mitfahrgelegenheitssucher geben ihre einmalige oder regelmäßige Fahrtstrecke inklusive Datum und Uhrzeit am PC oder in das Smartphone ein. flinc gleicht Fahrtangebote und -wünsche ab und findet jemanden mit den passenden Fahrdaten, auch für Teilstrecken. Fahrer und Mitfahrer können sich ab diesem Zeitpunkt per Chatfunktion abstimmen und im Idealfall auch gemeinsam fahren.

    Weitere Informationen gibt es bei der Verkehrsgesellschaft Main-Tauber, Tel. (0 93 43) 62 14-0, E-Mail: info@vgmt.de.

    Bearbeitet von Jochen Jörg

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!