• aktualisiert:

    Tauberbischofsheim

    Heimische Küchenchefs stellen Lieblingsrezepte vor

    Titelmotiv des Gaststättenrezeptbuchs "So schmeckt das ‚Liebliche Taubertal". Eine Neuauflage ist nun verfügbar. Foto: Tourismusverband „Liebliches Taubertal“

    Das Gaststättenrezeptbuch "So schmeckt das ‚Liebliche Taubertal" ist in einer Neuauflage wieder verfügbar. Es war zwischenzeitlich vergriffen. Das Buch bezieht sich, laut einer Pressemitteilung, auf das kulinarische Profil der Ferienlandschaft.

    Neben der Präsentation der regionalen und lokalen Gerichte wird auch auf Gaststätten und Hotels eingegangen. "In einem Querschnitt zeigen wir leckere Köstlichkeiten, die gerne nach einer Rad- oder Wandertour genossen werden können", erklärt Landrat Reinhard Frank, der Vorsitzende des Tourismusverbandes "Liebliches Taubertal". Dieser Querschnitt ist im Gaststättenrezeptbuch zusammengefasst. Es informiert über 18 Betriebe zwischen Rothenburg ob der Tauber und Wertheim am Main. Vorgestellt werden beispielsweise Grünkerngerichte, Kräutermaultaschen oder Taubertaler Surf & Turf. "Zu diesem Spiegel kulinarischer Gerichte werden im Buch auch lokale Weine oder Biere präsentiert. Insgesamt regt das Werk zum Verkosten und vor allem auch zum Nachkochen an", ergänzt Geschäftsführer Jochen Müssig vom Tourismusverband "Liebliches Taubertal". Neben dem jeweiligen Gastronomiebetrieb wird auch das Rezept des vom Küchenchef oder Betriebsinhaber ausgewählten Menüs vorgestellt.

    Das Gaststättenrezeptbuch kann zum Preis von 9,90 Euro erworben werden. Kontaktadresse ist der Tourismusverband „Liebliches Taubertal“, Gartenstraße 1, 97941 Tauberbischofsheim, Tel.: (09341) 82-5806 und -5807, E-Mail: touristik@liebliches-taubertal.de, Internet: www.liebliches-taubertal.de

    Bearbeitet von Julia Rath

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!