• aktualisiert:

    Tauberbischofsheim

    Hilfe für den Berufseinstieg

    Der Berufseinstieg kann eine echte Herausforderung sein. Besonders, wenn man sich in Deutschland nicht so gut auskennt. Um internationale Fachkräfte und internationale Studierende über das Thema Jobeinstieg in Heilbronn-Franken zu informieren, startet das Welcome Center Heilbronn-Franken zusammen mit der Agentur für Arbeit Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim, der Volkshochschule Bad Mergentheim und der Volkshochschule Mittleres Taubertal die Veranstaltungsreihe "Jobcafé - Durchstarten im Main-Tauber-Kreis".

    Der erste Termin zum Thema Arbeitsplatzsuche findet am 19. September von 17 bis 19 Uhr in der Agentur für Arbeit in Tauberbischofsheim statt, heißt es in einer Pressemitteilung. Nachdem die Jobcafé-Reihe bereits in anderen Stadt- und Landkreisen der Region Heilbronn-Franken veranstaltet wurde, möchte das Welcome Center Heilbronn-Franken dieses Angebot erstmals auch im Main-Tauber-Kreis durchführen . Die Idee der Jobcafé-Reihe ist, dass sich internationale Fachkräfte in entspannter Atmosphäre zu verschiedenen Themen rund um den Arbeitseinstieg in der Region Heilbronn-Franken informieren können. 

    Die Situation auf dem Arbeitsmarkt im Main-Tauber-Kreis und Umgebung ist gut und es gibt viele offene Stellen. Wie aber finde ich die Stelle, die zu mir passt? Wo suche ich am besten? Welche Informationen stehen in der Stellenausschreibung? Bei diesem Jobcafé gibt Frau Fleuchaus von der Agentur für Arbeit Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim Tipps für die effektive Stellensuche. Termine zur Arbeitsplatzsuche sowie Hilfe zum schreiben von Bewerbungen oder ein Praxistraining für Vorstellungsgespräche werden angeboten. 

    Die Jobcafés sind kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Interessierte können sich unter e.wormer@heilbronn-franken.com anmelden. Weitere Informationen zu den einzelnen Terminen erhalten Sie auch direkt beim Team des Welcome Centers Heilbronn-Franken und auf der Website www.welcomecenter-hnf.com.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Main-Tauber-Newsletter!

    Bearbeitet von Julia Rath

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!