• aktualisiert:

    Höhefeld

    Höhefelder Gesangverein ernennt Erwin Ries zum Ehrenmitglied

    Der Gesangvereins Frohsinn aus Höhefeld ernannte auf seiner Jahreshauptversammlung Erwin Ries zum Ehrenmitglied. Dem Vorschlag stimmten die Mitglieder laut einer Pressemitteilung des Vereins einstimmig zu. Ries trat 1969 mit 21 Jahren in den Männergesangverein Niklaushausen ein. Er war Gründungsmitglied des gemischten Chores 1998 und stellvertretender Vorsitzender von 1998 bis 2005. Bis heute ist er dem Verein als passives Mitglied verbunden.

    Im vergangenen Jahr hielten die Höhefelder Sänger 35 Proben ab und richteten ein Singen der Sektion sechs des Sängerbundes Badisch-Franken mit vier Gastvereinen aus. Ebenso besuchte der Verein diverse Liederabende sowie einige Feste und engagierte sich beim Aufstellen des Weihnachtsbaums im Ort. Mirjam Heigl schloss den mit dem Vorsitzenden Jürgen Vogel vorgetragenen Jahresbericht mit den Worten, dass sie stolz sei, Chorleiterin in Höhefeld zu sein.

    Stolze Chorleiterin

    Als Termine für das Jahr 2020 stehen bereits die Sitzung des Sängerbundes in Merchingen am 1. März, der Besuch eines Liederabends des Gesangvereins in Holzkirchhausen am 19. April, das Aufstellen des Maibaums in Höhefeld am 30. April, das Aufstellen des Weihnachtsbaums am 28. November und das Weihnachtskonzert am 12. Dezember fest.

    Schweigend gedachten die Mitglieder den verstorbenen Albert Heid und Waltraud Herold, Präsidentin des Sängerbundes Badisch-Franken. Vogel dankte allen Spendern und Gönnern des Vereins und Ortsvorsteher Christian Stemmler bedankte sich bei dessen Mitgliedern für ihre kulturellen Beiträge und ihren Einsatz innerhalb und außerhalb Höhefelds.

    Bearbeitet von Jürgen Sterzbach

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!