• aktualisiert:

    Gerchsheim

    Kirchen und Gesang im Mittelpunkt

    Bei ihrem Ausflug des Kirchenchors Gersheim wurde auch viel gesungen. Foto: Chor Gersheim

    Gotische Kathedralen und Kirchenmusik standen im Mittelpunkt einer viertägigen Fahrt des Kirchenchors Gerchsheim. Ziel waren die französischen Städte Metz, Amiens und Reims mit Gotteshäusern aus dem 12. und 13. Jahrhundert. Für die Chorsänger gab es in Reims einen besonderen Höhepunkt. Nur unweit der gotischen Kathedrale Notre Dame, in der Pfarrkirche Notre Dame Saint-Jacques, durften sie den Gottesdienst musikalisch mitgestalten, so eine Pressemitteilung. Zuvor hatten sie das Gotteshaus Notre Dame, das lange Jahre die Krönungskirche der französischen Könige war, besucht.

    Erste Etappe der Reise war die prächtige Kathedrale von Metz, die dem Heiligen Stephan geweiht ist. In die Reihe der gotischen Kathedralen gehört auch die von Amiens mit einer beeindruckenden Westfassade. Beeindruckend war für die Gruppe die Kathedrale von Beauvais mit der astronomischen Uhr. Das Gebäude ist zwar nur zu geringen Teilen fertig gestellt, doch sorgte allein schon die Höhe des aufstrebenden Mittelschiffs mit 48 Metern für Staunen, so die Mitteilung weiter.

    Bearbeitet von Anja Behringer

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!