• aktualisiert:

    Tauberbischofsheim

    Kulinarische Weintermine: Nun ist wieder Besenzeit

    In der Ferienlandschaft "Liebliches Taubertal" ist im Herbst wieder Besenwirtschaftszeit. Foto: Peter Frischmuth

    Das Taubertal ist vom Weinbau geprägt. Neben den ersten vier Monaten des Jahres ist der Herbst laut einer Pressemitteilung Hauptsaison einer speziellen Gaststättenkultur: Es ist wieder Besenzeit. Zu günstigen Preisen werden Weine und tauberfränkische Kost angeboten.

    Früher haben Winzer und Weingärtner oft einfach Tische in ihr Wohnzimmer gestellt und dort Gäste empfangen. Signal des saisonalen Ausschanks war ein vor die Tür gehängter Strauß aus Zweigen und Blumen oder ein Reisigbesen, der diesen speziellen Lokalitäten den gängigen Namen lieferte. Die Wohnzimmerbewirtung findet inzwischen kaum noch statt. Viele Winzer und Weingärtner besitzen heute eine Gaststättenkonzession. Besenwirtschaft nennen sie sich trotzdem gern. Die Besentermine im Herbst 2019 finden sich im Weinkalender unter www.liebliches-taubertal.de in der Rubrik "Wein & Kulinarik".

    Federweißer und Zwiebelkuchen

    Bei vielen Betrieben kann laut Mitteilung schon bald der Federweiße gekostet werden. In den Besenwirtschaften und Weinstuben wird dazu gerne Zwiebelkuchen oder das typische Taubertäler Vesper gereicht. "Zudem gibt es Jahrgangsweine und natürlich auch besondere, vom jeweiligen Produzenten kreierte Weinverkostungen", berichtet Jochen Müssig weiter. In der Regel werden auch die Weine der Hauptrebsorten des Taubertals ausgeschenkt. Dies sind bei den Weißen Müller-Thurgau und Silvaner, ergänzt um Burgunderspezialitäten. Bei den Rotweinen sind es der Schwarzriesling und der Spätburgunder, häufig auch der Acolon und der Tauberschwarz.

    Auch wenn die Hauptzeit der Weinfeste vorüber ist, können sich Weinfreunde laut Pressemitteilung in diesem Jahr noch in beim Herbst- und Weinfest in Weikersheim-Laudenbach (Freitag, 6. September, bis Sonntag, 8. September) oder beim Weinfest der Musikkapelle Gerlachsheim (Samstag, 26. Oktober, Motto: "Wein mal anders") treffen.

    Weitere Termine und Informationen gibt es beim Tourismusverband „Liebliches Taubertal“, Gartenstraße 1, Tauberbischofsheim, Tel.: (09341)82-5806 und -5807, Fax: (09341) 82-5700, E-Mail touristik@liebliches-taubertal.de, Internet www.liebliches-taubertal.de

    Bearbeitet von Katrin Amling

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!