• aktualisiert:

    Niederstetten

    Mazda plötzlich in Flammen

    Aufgrund eines technischen Defekts ist in der Nacht auf Dienstag ein Mazda in Niederstetten in Flammen aufgefangen. Das teilt die Polizei mit. Der 42-Jährige am Steuer des Autos war vom Paradiesweg in Richtung Frickentalstraße unterwegs, als er plötzlich einen Schlag aus dem Motorraum hörte. Unmittelbar begann das Fahrzeug zu brennen. Die Feuerwehr löschte den Brand. Der 42-Jährige wurde mit einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.

    Bearbeitet von Corbinian Wildmeister

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!