• aktualisiert:

    BERNSFELDEN

    Mit Falschgeld bezahlt und geflüchtet

    Eine Flasche Wasser und Kleingeld für Zigaretten wollte ein Unbekannter am Samstagnachmittag vom Wirt einer Gaststätte in Igersheim-Bernsfelden. Er bezahlte mit einem 50-Euro-Schein und verließ das Lokal wieder. Der Wirt bemerkte dann laut Polizeibericht, dass der Fremde mit einem „falschen Fuffziger“ bezahlt hatte und lief ihm nach.

    Der Mann wollte zunächst in einen schwarzen SUV einsteigen, lief aber, als er merkte, dass er verfolgt wird, in eine Seitenstraße. Der Wirt folgte nicht weiter, woraufhin der Unbekannte zurückkam und in den SUV einstieg. Der Fahrer gab Gas und raste in Richtung Bad Mergentheim weg.

    Anhand des Kennzeichens konnte festgestellt werden, dass dieses von einem bekannten Autoverleih angemietet wurde. Der etwa 35 Jahre alte Täter ist 1,70 bis 1,75 Meter groß, hatte einen Drei-Tage-Bart, war normal gekleidet und sprach Hochdeutsch. Der Fahrer des Wagens ist etwas jünger als der Haupttäter und trug ein blaues T-Shirt.

    Die Polizei bittet Zeugen, denen in den vergangenen Tag irgendwo ein schwarzer SUV mit HH - Kennzeichen aufgefallen ist, dies der Kriminalpolizei Tauberbischofsheim, Tel. (0 93 41) 6 00 40, mitzuteilen. Sollte der Wagen in den nächsten Tag irgendwo auftauchen, sollte umgehend die Polizei, auch über den Notruf 110, verständigt werden.

    Bearbeitet von Klaus Richter

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!