• aktualisiert:

    Tauberbischofsheim

    Mit einem Kurs an der Volkhochschule ins neue Jahr starten

    Die Volkshochschule Mittleres Taubertal bietet mit einem vielfältigen Programm im Januar 2020 wieder viele Kurse zum Ausprobieren, zum Nachdenken und Austauschen an. Das teilt die Vhs mit. 

    Ein Kinder-Tanzkurs ab Mittwoch, 15. Januar, unterstützt die Kleinen im Alter von 4 bis 6 Jahren von 15.45 bis 16.45 Uhr sowie die Größeren von 6 bis 9 Jahren von 16.55 bis 17.55 Uhr in der Volkshochschule darin, ihre natürlichen Sinne zu entfalten und den Ausdruck sowie die Wahrnehmung der eigenen Persönlichkeit zu stärken. Für alle Fans von Elsa, Anna und dem lustigen Schneemann Olaf aus dem Kinofilm „Die Eiskönigin“ wird im neuen Jahr ein spezielles Kinder-Tanz-Musical stattfinden. Dieses beginnt am Dienstag, 14. Januar, 16 bis 17.30 Uhr und findet an acht Terminen statt.

    Kurse wie Stepptanz als Workshop am Samstag, 25. Januar, 14 bis 17.30 Uhr, oder zeitgenössischer Tanz sechs Mal ab Montag, 20. Januar, 19 bis 20.30 Uhr, richten sich an Erwachsene, die Lust auf Bewegung und die Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper haben.

    Mit einem Kurs aus dem Gesundheitsangebot werden die Fitness und ein körperliches Wohlbefinden zum Start ins neue Jahr gefördert. Der Qi Gong Kurs startet am Mittwoch, 15. Januar und wird an sechs Terminen von 16 bis 17 Uhr durchgeführt. Am gleichen Tag beginnen die Kurse Kraft und Entspannung für die Wirbelsäule acht Mal von 18 bis 19 Uhr in der Turmberg-Schule in Königshofen sowie Fitness Yoga & Stretching zehn Mal in der Sporthalle am Wört in Tauberbischofsheim.

    An zehn Donnerstagen ab dem 16. Januar findet der Kurs Bodyforming und Stretching von 19 bis 20 Uhr statt. Um das Thema Selbstverteidigung mit Alltagsgegenständen für Frauen geht es an zwei Montagen ab 20. Januar von 9.50 bis 11.50 Uhr in der Sporthalle am Wört in Tauberbischofsheim und an zwei Freitage ab 24. Januar von 19 bis 21 Uhr in der Stadthalle in Grünsfeld.

    Die kulinarischen Kochkurse im Januar werden in der Küche der Gemeinschaftsschule in Lauda durchgeführt. Sushi - selbst leicht herzustellen findet am Samstag, 18. Januar, von 16 bis 20 Uhr statt. Am Freitag, 31. Januar, von 17 bis 21.30 Uhr wird das Brotbacken wie zu Großmutters Zeiten nach traditioneller Art und Weise ganz ohne chemische Zusätze gezeigt.

    Für die nächste Sommerreise oder den Beruf werden verschiedene Sprachkurse angeboten, in denen Sprachkenntnisse erlernt und vertieft werden. Aktuelle EDV-Kurse erstrecken sich von IT-Grundlagen über Aufbaukurse bis hin zu speziellen Software-Anwendungen sowie dem Bedienen von Smartphones und dem Surfen im Internet. Grundsätzlich finden alle EDV-Kurse in den Räumen im vhs-Gebäude statt. Die InternetWerkstatt findet ab Mittwoch, 15. Januar, von 18 bis 21.10 Uhr an vier Terminen in der Dorothea-von Rieneck-Schule in Grünsfeld statt. Der Vortrag Mobile Wege ins Internet –Tipps und Beratung kann am Donnerstag, 23. Januar von 19 bis 21.15 Uhr im Martin-Schleyer-Gymnasium in Lauda besucht werden.

    Im Januar finden Vorträge zu den unterschiedlichsten Themen statt, in denen Informationen vermittelt werden. Unter anderem geht es um einen Zeitmanagement-Kurzcheck (Samstag, 18. Januar) oder Zeitkompetenz entwickeln mit dem Strategieplaner für Zeit und Persönlichkeit (Samstag, 25. Januar). Beide Vorträge finden jeweils von 10 bis 13 Uhr im vhs-Gebäude statt. Beim langen Abend am Dienstag 28. Januar von 19.30 bis 21.45 Uhr im Martin-Schleyer-Gymnasium in Lauda wird von den Windsors - Glanz und Tragik einer fast normalen Familie berichtet. Der Vortrag Ihre Gesundheit fängt am Schlafplatz an wird am Mittwoch, 29. Januar, von 19 bis 21 Uhr im MartinSchleyer-Gymnasium in Lauda veranstaltet. Eine Informationsveranstaltung zum Datenschutz richtet sich an Vereinen und kleinen Betriebe und wird am Mittwoch, 29. Januar von 19 bis 20.30 Uhr im vhs-Gebäude stattfinden.  

    Das komplette Kursangebot ist im vhsProgrammheft Herbst/ Winter 2019/20 sowie online auf www.vhs-mt.de zu finden

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Main-Tauber-Newsletter!

    Bearbeitet von Michaela Stumpf

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!