• aktualisiert:

    Weikersheim

    Nach Unfall geflüchtet

    Am Sonntagmorgen gegen 7 Uhr kam es in Weikersheim zu einer Verkehrsunfallflucht. Der Unfallverursacher befuhr die Mörikestraße mit seinem Fahrzeug aus Richtung Rinderfeld kommend und kollidierte mit einem am rechten Fahrbahnrand abgestellten Auto. Der Fahrer des VW-Caddy kam mit seinem Fahrzeug in der Mitte der Fahrbahn zum Stehen und konnte wegen eines Schadens am rechten Vorderrad nicht weiterfahren, berichtet die Polizei. Durch den lauten Knall wurde der Vater des Geschädigten auf den Unfall aufmerksam und sprach den Fahrzeugführer an. Der Verursacher wollte den Schaden ohne polizeiliche Kenntnisnahme mit dem Geschädigten klären. Der Geschädigte ließ sich darauf nicht ein. Daraufhin entfernte sich der Fahrer des VW-Caddy zu Fuß Richtung Ortsmitte.

    Zuhause traf die Polizei den mutmaßlichen Unfallfahrer nicht an. Stattdessen wurde der 51-Jährige im Bereich der Kelterhalle hinter einem Gebäude erkannt. Als sie ihn dort antrafen, nahmen die Beamten bei ihm Alkoholgeruch wahr. Obwohl der Mann angab erst nach dem Unfall Alkohol konsumiert zu haben, wurden ihm im Krankenhaus Blutproben entnommen, um die Alkoholisierung zur Tatzeit festzustellen.

    Bearbeitet von Andreas Köster

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Anmelden