• aktualisiert:

    Tauberbischofsheim

    NightLife-Shuttle: Neue Tarife und angepasste Fahrpläne

    Beim NightLife-Shuttle ändern sich ab dem 15. Dezember Fahrzeiten und Tarife. Im NightLife-Shuttle werden künftig alle Inhaber von VRN-Jahres- und Halbjahreskarten beim Kauf eines NightLife-Tickets mit zwei Euro Rabatt belohnt, heißt es in einer Pressemitteilung. "Der Fahrpreis ermäßigt sich für die Inhaber von VRN-Jahres- und Halbjahreskarten von vier auf zwei Euro für Fahrten innerhalb des Landkreises beziehungsweise von sechs auf vier Euro für Fahrten vom Main-Tauber-Kreis in den Landkreis Würzburg und umgekehrt", berichtet Dezernent Jochen Müssig. In Abstimmung mit den Mitgliedern der Interessengemeinschaft NightLife-Shuttle werden die NightLife-Fahrpläne auf einigen Linienabschnitten bedarfsorientiert flexibel angepasst.

    Die NightLife-Linie 988 zwischen Tauberbischofsheim und Bad Mergentheim wird komplett umstrukturiert. So fährt der erste Shuttle künftig um 18.45 Uhr ab Lauda über die Ortschaften nach Tauberbischofsheim und im Anschluss direkt ohne Umstieg als NightLife-Linie 990 weiter nach Würzburg. Die meisten Fahrten der NightLife-Linie 988 Tauberbischofsheim-Lauda-Bad Mergentheim und zurück werden in bedarfsgerechte, flexible Anrufangebote umgewandelt. Auf die Ankunft des NightLife-Shuttle aus Würzburg ausgerichtet, ist um 1.25 Uhr ab Tauberbischofsheim ein flexibles Anrufangebot bis Lauda im NightLife-Fahrplan zu finden. Der letzte NightLife-Shuttle um 2.20 Uhr ab Würzburg fährt künftig ab Tauberbischofsheim bei Bedarf um 3.20 Uhr direkt weiter bis Lauda und/oder Külsheim. Die späten Shuttle-Fahrten auf dem Abschnitt Bad Mergentheim-Lauda und zurück, nach Ankunft um 22.45 Uhr in Lauda, entfallen aufgrund der fehlenden Nachfrage.

    Spezieller Fahrplan in der Festsaison

    Es ist vorgesehen, den bisherigen NightLife-Fahrplan während der Festsaison im Taubertal, zum Laudaer Weinfest, dem Tauberbischofsheimer Altstadtfest und an den beiden Wochenenden der Königshöfer Messe im Rahmen der Festverkehre einzurichten. "Das war der Landkreisverwaltung ein besonderes Anliegen", betont Jochen Müssig. Die NightLife-Linie 989 hält auf der Fahrt von Bad Mergentheim nach Würzburg und zurück künftig auch in den bayerischen Gemeinden Euerhausen, Herchsheim und Giebelstadt.

    Auf der NightLife-Linie 990 wird der Abschnitt Külsheim-Tauberbischofsheim in bedarfsorientierte Anrufangebote umgewandelt. Anschlussverbindungen mit dem Ruf-Taxi auf den Shuttle um 19.05 Uhr und 21.05 Uhr nach Würzburg erweitern die Fahrtmöglichkeiten. Mit dem neuen Anrufangebot mit Anschluss auf den um 1.14 Uhr ankommenden Shuttle aus Würzburg gibt es um 1.20 Uhr eine neue, zusätzliche Verbindung ab Tauberbischofsheim nach Külsheim. Der letzte NightLife-Shuttle um 2.20 Uhr ab Würzburg nach Tauberbischofsheim fährt fortan bei Bedarf zum Ausstieg direkt weiter bis Lauda und/oder Külsheim.

    Auskunft, Buchung und Tarif

    Jochen Müssig erklärt, "dass die NightLife-Linie 991 zwischen Wertheim-Würzburg und zurück, die 2018 einen deutlichen Fahrgastzuwachs zu verzeichnen hat, künftig auch Station in den bayerischen Orten Wüstenzell, Holzkirchen, Remlingen, Uettingen, Rossbrunn, Mädelhofen und Waldbüttelbrunn macht, die sich nun alle versuchsweise dem Projekt angeschlossen haben." Der Streckenabschnitt Freudenberg-Wertheim und zurück ist künftig mit bedarfsorientierten Anrufangeboten ausgestattet, die um 18.50 Uhr und um 20.50 Uhr einen Anschluss zum NightLife-Shuttle ab Wertheim nach Würzburg bieten. Mit zwei neuen Anrufangeboten um 1.20 Uhr und 3.20 Uhr ab Wertheim bis Freudenberg mit Anschluss auf den NightLife-Shuttle aus Würzburg bieten sich weitere Mobilitätslösungen für die Nachtschwärmer aus dem westlichen Maintal.

    Auskunft und Buchung für das Ruf-Taxi und die NightLife-Anrufangebote sind unter Tel.: (0621) 1077 077, www.vrn.de und über die myVRN-App möglich. Buchungen am Tag der Fahrt sind samstags bis 18 Uhr möglich. VRN-Jahres- und Halbjahreskarten erhalten zwei Euro Rabatt. Inhaber eines Schwerbehindertenausweises mit Wertmarke nutzen das NightLife-Angebot kostenlos. Der NightLifeShuttle verkehrt immer samstags, außer Heilig Abend und Silvester.

    Bearbeitet von Nicolas Bettinger

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)


      Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de?
      Dann jetzt gleich hier registrieren.