• aktualisiert:

    Wertheim

    Ohne Führerschein in Wertheim zur Tankstelle gefahren

    Eine Überraschung haben zwei Beamte der Wertheimer Polizei am Montagabend bei der Kontrolle eines 22-Jährigen erlebt. Der junge Mann konnte laut Polizeibericht den erforderlichen Führerschein nicht vorzeigen, da er noch nie einen besessen hatte.

    Gegen 22.30 Uhr kontrollierte die Streife den Autofahrer an einer Tankstelle in der Bahnhofstraße, da sein Auto mit drei Menschen besetzt war. Die Beamten wollten die Insassen zum Umgang mit dem Thema Coronavirus sensibilisieren. Sie stellten dabei fest, dass der Fahrer gar keinen Führerschein besitzt. Er muss sich nun auf eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis einstellen.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Main-Tauber-Newsletter!

    Bearbeitet von Jürgen Sterzbach

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!