• aktualisiert:

    KÖNIGHEIM

    Reuige Täter geben Helferessen aus

    In den frühen Morgenstunden des Sonntags wurden von zunächst unbekannten Tätern in Königheim-Pülfringen mehrere Verkehrszeichen umgeknickt bzw. herausgerissen. Wer die Täter waren, ließ sich nicht ermitteln, teilt die Polizei mit. Aber am gleichen Tag gegen 21 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass mehrere Personen in Pülfringen in der Blumenstraße und der Straße Am Spielplatz unterwegs seien und herausgerissene Verkehrszeichen wieder einsetzen würden. Eine Polizeistreife überzeugte sich davon, dass drei Verkehrszeichen wieder an ihrem ursprünglichen Ort standen und die Personen, welche diese aufgerichtet hatten, verschmutzte Schuhe haben müssten. Bei der Überprüfung in einer Gaststätte wurden zwei junge Männer mit verschmutzten Schuhen bemerkt. Bei einem handelte es sich um einen der beiden Täter, welche mit zehn weiteren Personen die Schilder wieder eingesetzt hatten. Als sogenanntes „Helferessen“ hatten die Täter zwei Familienpizzen ausgegeben.

    Bearbeitet von Andreas Knappe

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!