• aktualisiert:

    WERTHEIM

    Schild umgefahren

    Offenbar weil ein Mann seinen BMW nicht ausreichend gegen Wegrollen abgesichert hat, machte dieser sich am Montagmittag in der Theodor-Heuss-Straße in Wertheim selbstständig und stieß gegen ein Verkehrszeichen. Das Schild wurde dabei beschädigt, berichtet die Polizei. Als der 44-Jährige zu seinem Auto zurückkam, richtete er den Pfosten wieder auf und fuhr davon. Glücklicherweise blieb der Vorfall nicht unbeobachtet und das Polizeirevier Wertheim konnte nach einem Hinweis den Verursacher ermitteln und so dafür sorgen, dass die Stadt nicht auf dem Schaden von rund 500 Euro sitzen bleibt. Der BMW-Fahrer muss nicht nur dafür aufkommen, sondern auch mit einer Anzeige wegen Unfallflucht rechnen.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!