• aktualisiert:

    Eiersheim

    Schlechtes Wetter hielt die Sternsinger nicht auf

    Die Sternsinger von Eiersheim. Foto: Wolfgang Krug

    Trotz neblig-nasskaltem Wetter ließen es sich zwei Eiersheimer Sternsinger-Gruppen nicht nehmen, von Haus zu Haus zu ziehen und den Segen Gottes in die Häuser zu bringen. Für Kinder im Libanon sammelten sie 1331 Euro ein, so eine Pressemitteilung. Die Sternsingeraktion 2020 stand unter dem Motto: „Frieden – im Libanon und weltweit“. Auch die Heilige Messe wurde mit diesem Thema zelebriert. Vorbereitet von Alexandra Göbel feierten die Sternsinger die Eucharistiefeier aktiv mit. Nachdem die Sternsinger ihren Sendungsspruch den Gläubigen mitteilten, wurden die beiden von Margarete Brüll eingekleideten Gruppen von Pater Joachim Rzesnitzek (Kloster Bronnbach) ausgesendet.

    Bearbeitet von Anja Behringer

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!